Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2013, 20:01  
juli84
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von juli84
 
Registriert seit: 23.02.2013
Beiträge: 7
juli84
Standard AW: Alleinerziehen mit 2 Kindern und Umzug ohne Genehmigung...

Hallo
Puh, das ist erstmal viel, da muss ich mich gleich erstmal in ruhe einlesen.

Ja, könnte man fast so sagen, ich habe mich denke ich zu sehr auf die richtigkeit der aussagen des JC verlassen und die bescheide waren für mich immer kaum zu durchblicken, es gab ständig änderungen und wir Geld von "mehreren Stellen" bekamen.

Wir bekommen also schon länger Geld vom JC , es war immer ein großes durcheinander, da Gehalt, Bab und aufstockend Geld vom JC floss.
Oft hab ich leider vom JC falsche Aussagen bekommen auf die ich mich dann verlassen habe und so hab ich jetzt zudem auch noch eine sehr hohe Rückzahlung zu leisten. Deswegen bin ich jetzt bei euch gestossen, da ich mich jetzt im vorfeld erstmal richtig informieren möchte.

Jetzt will ich erstmal deine Fragen beantworten:
Als dein Ex noch bei euch gewohnt hat, habt ihr da auch schon vom JC Geld gelebt?
Ja, wir haben schon Geld vom JC bezogen, die letzten 3 Monate nur noch aufstockend, aber auf das Geld warte ich immernoch.
muss auch sagen, das ich von meinem Ex jetzt ofiziell seit dem 01.02 getrennt lebe, denn da ist er spontan ausgezogen.

Wie Groß ist eure Bude, m²?
Die Wohnung jetzt hat 75m² und war für 4 eigentlich viel zu klein und
ungünstig geschnitten

Wieviel Räume hat eure Bude?
Die Wohnung hat 3 Zimmer KÜ/Bad
(auch jetzt ohne ex noch total doof, da ich die Kinder noch nicht zusammen in einem Zimmer schlafen lassen kann , da die kleine früher ins bett geht und nachts noch ständig wach wird, ins schlafzimmer passt eigentlich auch grad so mein Bett und kleiderschrank und jetzt noch gequetscht das kinderbett der kleinen.)

Leider hab ich noch keinen aktuellen Bescheid vorliegen , habe noch nichts bekommen (es war wohl erstmal wichtiger zu berechnen, was das JC von mir bekommt)
Ich habe noch anpruch auf eine NAchzahlung für Februar, aber auch da bekomme ich noch nichts, da ich erst eine Unterhaltsberechnung (den Termin hab ich aber morgen beim JA) vorlegen muss

Total doofe Entscheidung nicht umgezogen zu sein, als die Kleine geboren ist, aber wir wollten für die Kinder einen unnötigen Umzug vermeiden, da wir dieses Jahr eh vorhatten in die Nähe der Arbeitsstätte meines noch Mannes zu ziehen.

Genau, das mit dem festnageln hat das JC ja gemacht. Sie sehen keinen wichtigen Grund für einen Umzug. Demnach darf ich umziehen so viel ich möchte , aber sie zahlen halt nur im Rahmen der alten Miete (353,53 KM + 112,55 NK= 466,08 + 80,55 Heizkosten)
Umzugskosten etc wären mir auch total egal, denn ich möchte nur raus hier aus der Wohnung. Mir macht nur die Nebenkostengeschichte sorgen, nicht das ich am ende mit einer rückzahlung dasitze und diese nich zahlen kann. oder der wohnraum nich angemessen ist und ich darauf hin wieder ausziehen muss .
Ich bekomme zu den gleichen Kosten wesentlich bessere , auch grössere Wohnungen und vor allem in einer für Kinder angemessenen Umgebung , was mir am wichtigsten ist.
juli84 ist offline   Mit Zitat antworten