Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 19.02.2013, 04:34  
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.988
Danke (vergeben):
Danke (erhalten):
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Keine Datenhohheit für Elos ausgerechnet im Eloforum

Zitat von Lara Arenknecht Beitrag anzeigen
Ich finde es sehr ernüchternd, ausgerechnet hier im Forum keine Kontrolle über meine Daten zu haben, konkret: Dass man seine postings nicht löschen oder editieren kann, wenn einige Zeit verstrichen ist.
Gut fangen wir mal an zu spinnen, wie sich das Forensystem in der Zukunft entwickeln könnte.

Wenn das der Fall werden soll, dann muß das im System öffentlich auch wieder der Forumsgemeinde auffällig werden, daß alle, schon abgelegten Beiträge einer späten Veränderung (Wiederbelebung) sich wieder unterziehen, sozusagen eine Reinkarnation oder wie im Mittelalter einer Renaissance oder in der plstischen Chirurgie einer Schönheits-OP aussetzen.

Der Poster sollte auch eine zeitlang seinen Beitrag zum Lesen für die Forumdgemeinde sperren können.

Warum?

Es gibt Situationen, daß man Beiträge stückweise ausgestaltet und zwischendurch mal wieder nach Faktenmaterial recherchiert, um die Beiträge zu komplettieren. Unfertiges Material will man noch recherchieren und nicht sofort veröffentlichen, sondern erst, wenn das "Gericht" zum servieren fertig ist.

Auch ein Lexikon wäre in diesem Forim schön, so nach dem Muster Wikipedia und ein Mindmapping.

Mindmapping, darunter versteht man eine Anschlagwand, wo Schlagworte von jedem Nutzer gesammelt werden und zueinander in logische oder assoziative Beziehung gebracht werden. Dazu sammelt man zu den Schlagworten Faktenmaterial und das System erklärt sich allmählich immer besser so besser.

Ein Beispiel für ein gekonntes Mondmapping führte der Kabarettist Erwin Pelzig vor zum Thema Lobbyismus unter Einfluß von Goldman Sachs.

Erwin Pelzig erklärt Goldman Sachs

Ein Stichwortverzeichnis könnte man gebrauchen und Querverweise zwischen den Beiträgen --> siehe ...

Zu den Rechtslinks und -quellen:

Da braucht man Hinweise, welche Rechtsentscheidungen veraltet sind und welche altuell sind und welche Rechtsentscheidung welchen Vorgänfgerr ergänzte, ersetzte oder ersatzlos gestrichen würde. Das wäre das Strickmuster wie bei den Handelsregisterauszügen.
jockel ist offline