Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 26.07.2007, 20:34  
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard danke für die Einschätzung

Zitat von Blackdragon Beitrag anzeigen
Ja, habe ich. Die (in meinen Augen berechtigte) 10%-Kürzung hinnehmen und in Zukunft Meldeterminen Folge leisten.
Tja, ist nunmal so. Was Du an Nebenkriegsschauplätzen mit der ARGE hast tangiert ertsmal nicht.
Mache es Dir doch nicht unnötig schwer; Du bietest nur zusätzliche Angriffsfläche.

Zumindest werde ich vorläufig mit der Kürzung leben müssen. Aber so einfach hinnehmen wäre wohl doch etwas zu kurzgeschossen. Widerspruch einlagen kostet mich nur 5€. Erfordern allerdings gute Argumente. Und steuen etwas Sand ins Getriebe und verursachen Mehrarbeit und sind mein gutes Recht.

Kommenden Einladungen Folge zu leisten scheint nun wirklich empfehlenswert zu sein.
Aber ich benötige noch Argumente weil ich die letzte abgesagt habe und meinen Bedenken erst nach der Einladung widersprochen wurde.

Außerdem wissen wir doch alle, daß man den Leuten von der ARGE nicht glauben darf. Sie versprechen nicht von der EGV zu reden wenn man kommt - um dann von der EGV zu reden wenn man kommt.

Trotzdem danke für deine Einschätzung
ThomasF