Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 05.01.2013, 22:58  
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Steinbrück verspricht Mindestlohn von € 8,50 zügig nach der Wahl

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Und wie sieht es mit den Minijobbern aus, die für 5 Euro knechten? Bekommen die dann auch mehr?

Oder die Zusteller von Illustrierten, die pro Stück 8 - 10 cents erhalten?
Ja. Jedenfalls wenn alles mit rechten Dingen zugeht.

Und wenn unsere Politiker das Gesetz weder mit der heissen Nadel stricken, noch vom BDI, etc. schreiben lassen und dann inklusive der Tippfehler von dort 1:1 übernehmen und durchwinken.

Jedenfalls ist es in den USA Gesetz, daß jede Arbeit für ein Gewerbe zu bezahlen ist,- und zwar mindestens mit dem gesetzlichen, nationsweiten Mindestlohn. Sollte ein Bundesstaat keinen Mindestlohn haben, oder einen, der niedriger ist, als der nationsweite, so muß der nationsweite bezahlt werden.
Rounddancer ist offline