Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 18.12.2012, 15:08  
MartinBln->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 3
MartinBln
Standard AW: Vorgehensweise - Auflösung einer Wohngemeinschaft

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Er zahlt aber noch weiterhin die Hälfte der Miete?
Noch zahlt er Miete. Er möchte aber aus dem Vertrag heraus. Möchte natürlich nicht für etwas zahlen, was er nicht nutzt.
Im Falle der Kündigung würde er sein Zimmer für die 3 Monate bis zur Wohnungsübergabe wohl untervermieten.

Problem ist halt mein Vorgehen.

Entweder ich gehe zum Jobcenter und sage ich will ausziehen oder ich sage er ist ausgezogen. Ist halt schwierig, da er den Vertrag nicht ohne mich kündigen kann. Er steht also weiter im Vertrag, will da aber raus. Ich muss ihn halt auch raus lassen, zumindest kann er auf Zustimmung klagen.

Stimme ich dem aber zu, so könnte (meine Befürchtung) das Jobcenter behaupten das die Kündigung unnötig wäre und mir die Mehrkosten für eine neue Wohnung verweigern. Viele Vermieter verlangen ja eine Kostenübernahme, die würde ich ja dann auch nicht bekommen.
MartinBln ist offline   Mit Zitat antworten