Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 25.09.2012, 17:53  
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: massive Probleme mit Existenzgründung wg. Schlampereien der SB

Okay, drösseln wir das doch mal auf:

Du hast eine EV bekommen (wann?) und Geld dazu für die Prüfung Deiner Gewerbefähigkeit beim Ordnungsamt in München. Richtig? Meint man mit Gewerbefähigkeit die Stellungnahme der fachkundigen Stelle, um eine Förderung der Selbständigkeit zu prüfen?
D.h. das Jobcenter wollte Deine Selbständigkeit fördern?

Das Geld für die Anmeldung Deines Gewerbes hast Du allerdings zweckentfremdet und aus verschiedenen Gründen bisher Prüfung durch das Ordnungsamt erwirken können. Richtig?

Solange der Umzug nicht notwendig war, kannst Du ihn auch nicht als möglichen Grund für die Verzögerung angeben.

Zitat von candy123 Beitrag anzeigen
Frage:

Wenn ich dem AV eine Aufstellung unseres Gespräches schicke,- muß er dies dann bestätigen oder darf er es ablehnen.
Nö, bestätigen muss er es nicht.

Zitat von candy123 Beitrag anzeigen
Frage:

Eine erzwungene EGV, die möglicherweise mit Lügen verfasst wurde ( auch mündlich ), kann mann diese widerrufen, wenn z.B. die mündlichen Aussagen des AV nie und nimmer zufreffen bzw. zutreffen werden.
Was waren denn die Falschaussagen bzw. Lügen?
Wenn Du die EV bereits unterzeichnet hast: Wann wurde Dir denn bekannt, dass die EV eine Falschaussage beinhaltet?

Zitat von candy123 Beitrag anzeigen
Ach ja,- der AV meinte, daß ich Maßnahmen auch erfüllen MU?, wenn ich nur einen geringen Teil an ALGII bekommen würde.
Naja, so lange Du ALG2 bekommst, hast Du auch die Pflichten und Rechte eines ALG2-Empfängers.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten