Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 04.09.2012, 21:05  
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: KFZ-Haftpflichtschaden erhalten, wie weiter vorgehen?

Zitat von matze45 Beitrag anzeigen
Also meinst du es würde keinen Probleme geben, wenn ich den Schaden beheben lasse mit dem gezahlten Schadenersatz und es dann bei der nächsten Auswertung der Kontoauszüge erläutere?!
Wo soll es da ein Problem geben?

Du hattest zu Deinem Nachteil einen Sachschaden am Fahrzeug, was Du sicherlich zur Aufrechterhaltung der Jobsuche ansonsten einsetzt.

Hat sich an der Finanzierung der Betriebskosten dieses "Arbeitsmittels" je das Amt beteiligt - zur Aufrechterhaltung Deiner beruflichen Mobilität und Flexibilität?

Bestimmt kein Stück!

Machst Du einen Gewinn durch die Schadensbehebung?

Nein - Du bringst einen beschädigten Gegenstand lediglich auf den bisherigen Zeitwert und stellst lediglich seinen bisherigen Gebrauchswert zu alten Bedingungen wieder her!

Oder wird daraus jetzt ein Porsche, Bentley, Maserati?

Es entsteht also weder Vermögen noch Einkommen!!!!

Wenn Du einen Wildunfall hättest und würdest das überfahrene Wild mit nach Hause nehmen und zu einer Mahlzeit im Kreise der Familie und guten Freude verwerten oder sogar als Wildbret in aller Öffentlichkeit mit einem Barbecue gegen klingende Münze vermarkten - dann müßtest Du Gewissensbisse bekommen, zu Deinem katholischen Beichtvater rennen und ihm Deine Sünde reuevoll beichten.

20 Ave Marie darauf!

Das wäre ein Vermögens- oder Einkommensproblem. So aber brauchst Du Dir keine Rübe zu machen.

Wir brauchen mehr Arbeitslose! - YouTube

Wilfried Schmickler - Soviele Menschen in Arbeit wie nie zuvor - Danke Deutschland - YouTube

Volker Pispers - Der DisPo und die Arschkarte - 19.11.2011 - Mitternachtsspitzen - YouTube
jockel ist offline   Mit Zitat antworten