Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 14.08.2012, 13:20  
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Standard AW: Energiewende zahlen vorwiegend die Kleinkunden

Zitat von conferio Beitrag anzeigen
Hausfrauen mit Lichterketten, Gutmenschen ohne Basiswissen, grüne Ökoterroristen haben eine unfähige Bundeskanzlerin zum Ausstieg veranlasst.
Soll die Industrie dafür zahlen? Nein, die Verantwortung liegt woanders, also zahlen die auch
Der sinnlose und übereilte Ausstieg wird füe alle teuer, 2013 ist die Gelegenheit, dies wieder in normale Bahnen zu lenken.
Kernenergie ist keine Dauerlösung, nur als Grundlast nötig, bis eine Speichertechnologie entwickelt ist.
Der Preis für Energie wird sich in den nächsten 5 Jahren für Kleinkunden mindestens verdoppeln, so eine Analyse eines Instituts.
Aus der Geschichte der Welt sollte man gelernt haben, dass alles vom kleinen Mann, Steuerzahler, bezahlt werden muss....
es sei den, er wehrt sich
Dies war vorausschaubar.
Anderes auch.
Merkel wollte sich positionieren, als hätte sie auf Fukushima gewartet. Es lag alles schon in der Schublade.

Die Grünen belügen ihr Volk genau wie Merkel.

Fromme TrittinSprüche (Bilderberger) sollten dem geneigten TV-Michel nun die Stromwende verkaufen.
Am Ende zahlt wie immer das Volk die Zeche und die Blockparteien halten mit mehr oder weniger theatralischen Auftritten im Bundestag und den Medien zusammen.

Dies ist keine Demokratie mehr.

Achso, und die Unbequemen werden schnell verboten.
Nustel ist offline