Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 07.08.2012, 07:13  
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Ja, in Reaktion auf die rechte Keule, die hier mal wieder jemand ausgepackt hat, nur, weil ich mich weigerte, die von dir im Eingangsbeitrag zitierte Textpassage nicht in links-edler Manier "ganz schrecklich" zu finden. Ich sage mit Fug und Recht: mindestens Dreiviertel dieses Forums sind auf dem linken Auge blind. Wohlgemerkt, ich sage dies nur, weil man mir immer eine gewisse Sympathie für "rechts" versucht, in die Schuhe zu schieben. Dabei bin ich weder rechts noch links, ich lehne jede Ismen, egal ob Sozialismus, Faschismus, Kommunismus, Liberalismus etc pp.. ab.
Aber die Möglichkeit, dass Menschen so denken, wie ich es tue, nämlich wertfrei, lässt dein Vorstellungsvermögen anscheinend nicht zu. Du bist anscheinend gewohnt, in Kategorien wie "rechts" und "links" zu denken und alles andere passt nicht, weils nicht vorkommt in deinen Gedanken.
Wenn man sich als interessierter Mensch in verschiedenen Foren umtut, erlebt man die Zuweisung in die rechte Ecke in den Foren, welche eindeutig oder vorwiegend links ausgerichtet sind.

Wenn man lieber als links beschimpft werden will, sollte man seine Meinung in konservativen Foren äußern.

Auf der einen wie der anderen Seite ist es nur der Unwille oder Unfähigkeit, sich mit der Denkweise der Gegenseite zu beschäftigen.

Das ist um so stärker ausgeprägt, wenn man auf Grund eigener (intellektueller?) Defizite befürchtet, in der Diskussion nicht standhalten, oder gar, Gott bewahre, in seiner eigenen Überzeugung wankend werden zu können.

Im Prinzip sind solche Zuweisungen also ein Kompliment an den Ruhestörer der herrschenden Scheuklappenmentalität.
Zitat:



nee nee nee... darum ging es mir gar nicht. Ich wollte echt nur den von dir zitierten Text (siehe dein erster Beitrag) analysieren und was an diesem Text so schlimm ist, das wollte ich wissen. Ich finde den nämlich nicht schlimm. Ich kann das auch begründen, dass ich den nicht schlimm finde - habe ich sogar schon.
Leider ist da keiner drauf eingegangen, auf meine Frage.
Tja. So ist das halt.
Merke: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Ich habe den Artikel gelesen und kann ihn nicht schlimm finden, auch nicht hetzerisch.
Jeder liest halt gerne raus, was ihm in den Kram passt und wenn das nicht da steht, wird es hineininterpretiert - was mehr über den Kritiker aussagt, als über den Autor.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline