Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 06.08.2012, 23:48  
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Was Du hier anderen unterstellst, betreibst gerade Du selbst in Reinform!
Ja, in Reaktion auf die rechte Keule, die hier mal wieder jemand ausgepackt hat, nur, weil ich mich weigerte, die von dir im Eingangsbeitrag zitierte Textpassage nicht in links-edler Manier "ganz schrecklich" zu finden. Ich sage mit Fug und Recht: mindestens Dreiviertel dieses Forums sind auf dem linken Auge blind. Wohlgemerkt, ich sage dies nur, weil man mir immer eine gewisse Sympathie für "rechts" versucht, in die Schuhe zu schieben. Dabei bin ich weder rechts noch links, ich lehne jede Ismen, egal ob Sozialismus, Faschismus, Kommunismus, Liberalismus etc pp.. ab.
Aber die Möglichkeit, dass Menschen so denken, wie ich es tue, nämlich wertfrei, lässt dein Vorstellungsvermögen anscheinend nicht zu. Du bist anscheinend gewohnt, in Kategorien wie "rechts" und "links" zu denken und alles andere passt nicht, weils nicht vorkommt in deinen Gedanken.

Zitat:
Du echauffierst dich doch nur über das Wort "Hetze" worüber sich tatsächlich streiten lässt
ich echauffiere mich hier nicht.

Zitat:
aber ich bin vollkomnen davon überzeugt das Du und auch das bekleidete Pferd den Artikel im ganzen überhaupt nicht gelesen haben.
habe ich auch nicht. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Das schrieb ich nämlich oben schon.

Zitat:
Dann unterstellst Du mir auch noch, dass ich die Intetntion des Artikels nur kritisiere, weil er von Broder stammt....
Das sieht so aus, ja.

Zitat:
Broder ist mir, wenn er nicht gerade politisch wird, nicht mal unsympatisch!
was hat das eine mit dem anderen zu tun. Wir diskutieren hier nicht über den Menschen Broder, sondern über die von dir hier reingestellte Textpassage.

Zitat:
Das ich neoliberale Meinungen und aber auch solche Artikel wie von Broder kritisiere und meine Meinung dazu schreibe, kann und darf dich zwar ärgern, aber Du schaffst es ja nicht mal ansatzweise etwas nachvollziehbares in ein paar Sätzen zu schreiben, ausser persönlich User anzugreifen und ihnen Dinge zu unterstellen die Du selbst betreibst.
äusserst unsachlich. Diese Aussage muss man nicht kommentieren. Ausser, dass mich deine Meinung nicht ärgert. Sie wundert mich, möglicherweise, weil du sie nicht begründen kannst, darauf wollte ich ja hinaus, aber so weit scheinst du das nicht verstanden zu haben.

Zitat:
Mit Verlaub, ich denke wohl das ich mir zugestehen darf, das ich mir eine eigene Meinung aus der Lebenserfahrung heraus gebildet habe, auch dadurch das ich in anderen Ländern unterwegs war, aber die selbstverständlich nicht jeder teilen muss.

Und wenn ich so einen Artikel wie von Broder lese, dann passt das eben nicht zu meinen Erfahungen und meiner subjektiven Wahrnehmung und politischen Einstellung, aber ich habe wenigstens eine Meinung dazu, andere können halt nur persönlich werden oder Unterstellung betreiben.
worauf willst du eigentlich hinaus? Dass du eine Meinung hast? Ist doch normal, oder?

Zitat:
Schreib Du oder das bekleidete Pferd doch mal genau, warum Broder vermutlich eurer (politischen) Ansicht nach recht hat und mit welcher Begründung anstatt andere User versuchen zu analysieren und persönlich anzugehen, wenn sie ihre Ansichten vertreten...
nee nee nee... darum ging es mir gar nicht. Ich wollte echt nur den von dir zitierten Text (siehe dein erster Beitrag) analysieren und was an diesem Text so schlimm ist, das wollte ich wissen. Ich finde den nämlich nicht schlimm. Ich kann das auch begründen, dass ich den nicht schlimm finde - habe ich sogar schon.
Leider ist da keiner drauf eingegangen, auf meine Frage.
Tja. So ist das halt.
Merke: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline