Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 13.06.2007, 14:55  
norman_x
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
absolute Sicherheit gibt es auch bei allen anderen Betriebssystemen nicht
Absolut ist gar nichts, Arania, da hast Du vollkommen recht.

Nur: ich arbeite lieber mit einem zu 99,999999% sicheren Betriebssystem, als mit einem, bei dem Sicherheit mittlerweile zum unbewiesenen Werbeargument verkommen ist...

Ein weiterer Grund, warum Windows unsicher ist: es ist closed-source, also der Windows-Code ist nicht öffentlich. Wäre er öffentlich, wie bei Linux, und würde diesselben öffentlichen Kontrollmechanismen bei Microsoft angewandt, wie bei den verschiedenen Linuxen, wäre auch Windows sicherer und die Hacker und Viren-Autoren wären arbeitslos.

Satire ON
"Guten Tach, äh, ich möchte mich arbeitslos melden, nä!

Ja, wat ham Se denn gelernt?

Öh, äh, ja, nä, ich war also so ein Hagger bein Verfassungschutz, nä, und wo jetzt Windows wie Linux is, isses ja sicher, nä, also tun die mich da nich mehr brauchen, nä, un PCs zu haggen mocht ja auch kein echtn Spass mehr, nä!

Satire OFF

Nur: wenn der Windows-Code öffentlich wäre, würden Microsoft und die Hersteller anderer Windows-Software kein Geld mehr verdienen...

Also bleibt Windows aus Geldgier unsicher, wie es ist, und die Windows-User dürfen die Suppe auslöffeln - und bezahlen auch noch dafür... ;)

Deshalb: nehmt Linux ;)