Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2012, 18:31  
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Klage Fünf Euro Stundenlohn sind sittenwidrig

Zitat:
Physicus, deine syphisante Art kannst du getrost ad acta legen. Steht dir zum Einen nicht, zum Anderen zieht sie bei mir nicht. Nun heul.
heulen warum?
du musst schon mit meinen zeilen leben oder du setzt mich auf ignore, so nun heul du oder reite vom ponyhof, so einfach ist das.
...und nein ich habe nicht die syphilis denn süffisant wird so geschrieben.

Zitat:
Zum Sachverhalt: dir gehts um ihren Erfolg betreffend der Klage. Gut, den hat sie - oder auch nicht, denn, wie hier schon geschrieben wurde, den Job wird sie wohl mittelfristig verlieren. Mir aber gehts immer noch darum, dass sie sich hat für 5,50 € zum Deppen machen lassen. Das ist eine Charaktersache physicus, das kann man nicht mit Geld bezahlen, verstehst du das? Dir sind derartige Eigenschaften ja ebenfalls fremd. Nun, wie lange war denn die gute Martyrerin bei dieser Sklavenbude tätig, bis bei ihr der Groschen gefallen ist und sie feststellte, dass man sie hinsichtlich ihres Verdienstes nicht nur über den Tisch zog, nein, das war schon die längste Theke der Welt.
na dann wirst du dich viell. wundern das keiner ihrer kollegen ihren weg für sich wählt und statt gekündigt zu werden besser weitherhin für diesen lohn arbeitet.
das wäre nämlich das fazit aus deinem geschreibsel, schon weil ich stark davon überzeugt bin das sich nicht alle gleichzeitig gegen ihren chef auflehnen werden und zum gericht laufen.

physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline