QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Zur Warmwasserpauschale, SG Darmstadt, S 22 AS 724/08, 16.4.09

Zur Warmwasserpauschale, SG Darmstadt, S 22 AS 724/08, 16.4.09

... Unterkunft

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.06.2009, 14:13   #1
WillyV
Gast
 
Benutzerbild von WillyV
 
Beiträge: n/a
Standard Zur Warmwasserpauschale, SG Darmstadt, S 22 AS 724/08, 16.4.09

SG Darmstadt, Az.: S 22 AS 724/08, Urteil vom 16.04.2009

Zitat:
Die Kammer geht im Gegensatz zu der von der Klägerin über den Klageantrag hinaus geäußerten Rechtsauffassung davon aus, dass 30 Prozent der im Regelsatz enthaltenen Kosten für Haushaltsenergie als Kosten der Warmwasserbereitung zu berücksichtigen sind, nicht nur 25 Prozent.

Zwar kann sich die Klägerin insoweit auf den Bericht der Bundesregierung über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2008 (BT Drs 16/3265 Seite 3) berufen. Dieser Bericht hatte aber keinen Einfluss auf die Bemessung des Regelsatzes und kann deshalb auch nicht als niedergeschriebener, gesetzgeberischer Wille für den Ansatz der Höhe der Warmwasserkosten als Grundlage dienen. Vielmehr hat sich der Gesetzgeber bei der Bemessung des Regelsatzes einer weiteren Aufgliederung des Postens Haushaltsenergie in Einzelbeträge für Stromkosten, Kochenergie, Beleuchtung und Warmwasserbereitung enthalten. Deshalb ist für die hier erforderliche Aufgliederung auf empirische Werte zurückzugreifen. Derartige Berechnungen sind dem Bericht der Bundesregierung über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2008 nicht zu entnehmen. Der Prozentsatz von 25 wird vielmehr ohne weitere Begründung postuliert (vgl. BT Drs 16/3265 Seite 3 f.). Die Empfehlung des Deutschen Vereins, die auch das BSG in seiner o.g. Entscheidung zugrunde legt, basiert hingegen auf Modellrechnungen der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW) aus dem Jahr 1986 und kann sich mithin jedenfalls auf eine statistische Grundlage berufen. Auch wenn insoweit mit Recht die Aktualität dieser Berechnungen bemängelt werden kann, handelt es sich jedenfalls um eine verlässlichere Tatsachengrundlage, auf die die Kammer, wie bereits das Bundessozialgericht, mangels anderweitiger Anhaltspunkte ihre Entscheidung stützt.
Urteil: www.sozialgerichtsbarkeit.de
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
darmstadt, warmwasserpauschale

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LSG Darmstadt, L 6 AS 340/08 B ER, 27.3.09, Studentin Zuschuss für Miete WillyV Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 20.05.2009 17:22
Suche Begleitung Raum Darmstadt-Dieburg MementoMori Hessen 0 10.04.2009 14:17
Warmwasserpauschale Leyla KDU - Miete / Untermiete 6 28.04.2008 18:44
SG Darmstadt: Eingeschränkter Anspruch auf Sozialleistungen für EU-Bürger Martin Behrsing ... Beruf 0 21.11.2007 11:12
LG Darmstadt zu Anhebung der Pfändungsfreigrenzen Silvia V ...Insolvenz/allgemein Schulden 0 19.07.2007 09:41


Es ist jetzt 05:50 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland