Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> BGH bejaht unmittelbaren Rückforderungsanspruch eines Jobcenters gegen Vermieter wegen Mietzahlung nach Vertragsende


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.02.2018, 22:23   #1
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.929
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard BGH bejaht unmittelbaren Rückforderungsanspruch eines Jobcenters gegen Vermieter wegen Mietzahlung nach Vertragsende

Zitat:
BGH bejaht unmittelbaren Rückforderungsanspruch eines JC's gegen Vermieter wegen Mietzahlung

Inhaltlich ging es in dem Urteil darum, ob das JC, welches Mietzahlungen gemäß § 22 Abs. 7 SGB II direkt an einen Vermieter überwiesen hat, im Falle einer Fehlzahlung einen diesbezüglichen Rückforderungsanspruch unmittelbar gegenüber dem Vermieter geltend machen kann.
Das hat der BGH bejaht und auch klargestellt, dass irrtümlich gezahltes Geld vermieterseitig nicht mit Forderungen gegen den Mieter verrechnet werden könne (BGH v. 31.01.2018 - Az.: VIII ZR 39/17).
Dazu: https://NoFake/ycddostx

[...]
Durch das Urteil ist klargestellt, dass das JC einen eigenständigen Herausgabeanspruch gegen Vermieter wegen Mietzahlung nach Vertragsende hat. Dass in der Folge der Leistungsberechtigte damit nicht belastet werden darf, auch deswegen nicht, weil er gar
nicht mehr Anspruchsinhaber ist. Indirekt wurde damit auch klargestellt, dass die behördliche Falschzahlung das JC nicht von der Pflicht entbindet die KdU monatlich im Voraus zu erbringen (§ 42 Abs. 1 SGB II).
Quelle: Thome-Newsletter vom 05.02.18
www.tacheles-sozialhilfe.de

PM vom BGH:
Zitat:
Bundesgerichtshof bejaht unmittelbaren Rückforderungsanspruch eines Jobcenters gegen Vermieter wegen Mietzahlung nach Vertragsende
Pressemitteilung Nr. 22/18 vom 31.1.2018

Urteil im Volltext:
Urteil des VIII.*Zivilsenats vom*31.1.2018 -*VIII*ZR*39/17*-

Geändert von Curt The Cat (01.03.2018 um 20:51 Uhr) Grund: Link hinzugefügt ...
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bejaht, unmittelbaren, rückforderungsanspruch, jobcenters, vermieter, mietzahlung, vertragsende

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorladung wegen Beleidigung eines Jobcenters Domino ALG II - Widerspüche / Klagen 280 17.07.2015 09:21
Leistungsabteilung des Jobcenters will Arbeitgeber und Vermieter anrufen??? Elwing76 Allgemeine Fragen 34 11.04.2013 13:15
Vermieter ändert mietzahlung bei arge Rico010 KDU - Miete / Untermiete 26 28.02.2012 11:10
Nachteile wenn Antragsstellung nicht sofort nach Vertragsende? Galina ALG II 1 29.05.2011 12:43
Mietzahlung an Vermieter (falsch!) eAlex79 ALG II 6 02.04.2007 13:03


Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland