Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

(Kosten der) Unterkunft Fragen zu Wohnen, getrennt nach Miete/Eigentum und Nebenkosten, Heizung, Umzug, Einzug... etc.

Bitte Themen die sich Wohn-Eigentum bzw. Miete zuordnen lassen in den entsprechenden Unterforen eröffnen.
Hier kommen nur noch allgemeine Themen die sich nicht alleine auf Eigentum/Miete, oder Umzüge/Nebenkosten beziehen lassen hinein.

Ebenso findet man hier Anlaufstellen für von Obdachlosigkeit bedrohte.



Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2018, 10:51   #1
Taini
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 12
Taini
Standard Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Hallo,

Mitte Februar fand ich nach ewig langer Suche endlich eine Wohnung. Leider musste ich mich innerhalb einer Woche entscheiden ob ich dort einziehen will. Also tat ich dies und zog zum 1.3 ein. Natürlich habe ich noch am selben Tag (13.2) der Besichtigung das Mietangebot eingereicht.

Hier kommt Verzögerung Nr. 1. Ich bin leider nicht zuverlässig in der Lage persönlich zum JC zu gehen (anhaltende Krankheit mit der ich schon 8 Jahre dort gemeldet bin), demnach habe ich es auf Rat von der Service-Hotline Mitarbeiterin per Post gemacht. Die sagte mir ganz eitel, dass es egal wäre ob ich persönlich hingehe oder es einschicke. Am Ende würde es eh nur auf einem Stapel landen. Das war eine Lüge, wenngleich es in meiner alten Stadt auch per Post keine 3 Tage gedauert hat bis alles durch war.

Einen ganzen Monat später klingelte mein Handy und man entschuldigte sich, dass es so lange gedauert hätte. Es seien gerade alle krank und die Arbeit fiel auf eine Person. Weil ich es eingeschickt habe wären meine Unterlagen auch noch etwas untergegangen Am nächsten Tag lag die Bewilligung zur Wohnung im Briefkasten.
Daraufhin schickte ich noch am selben Tag meinen kompletten, unterschrieben Mietvertrag hin und vorsichtshalber die Anlage KdU weil sie sehr verhalten darüber war was nun alles mit dazu muss. Die Unterlagen kamen am 15.3 an.

Seitdem warte ich. Wir haben Freitag, demnach wird sich in den nächsten drei Tagen nichts mehr tun und eine weitere Woche wird rum sein. Und wenn die rum ist steht auch schon die nächste Miete an die ich mir jetzt nicht mehr leisten kann, ohne dass ich vielleicht noch die Familie anbettel die mir schon Geld für Küche und Co. geliehen haben (das wollte das JC eigentlich auch übernehmen, aber ich wollte nicht 2 Monate ohne Inneneinrichtung leben).

Über die Service Hotline wimmelt man mich nur ab oder erzählt mir was von einer 3-wöchigen Reaktionszeit die ja nun auch schon seit einer Woche rum sein sollte. Man stellt mich auch zu niemandem durch oder veranlasst, dass die zuständige Sachbearbeiterin mich zurückruft. Lediglich dass alles eingangen ist und ich Geduld haben soll sagt man.
Mein JC hat eine E-Mail Adresse, aber auch von dort bekomme ich keine Antwort. Die direkten Durchwahlen leiten mich auch nur zu besagter Hotline.

Ich weiß, es wird die Antwort kommen "dann geh persönlich hin", aber das kann ich nicht. Und ich habe hier auch niemanden der das für mich übernehmen kann. Ich lebe zur Zeit in einem sehr kleinen Umfeld in dem alles in greifbarer Nähe ist. Alles andere funktioniert nicht und das steht auch in meinen JC Unterlagen. Wir haben uns von Anfang an darauf konzentriert mich gesund zu kriegen bevor man das Thema Arbeit angeht. Und nun mache ich mich nur noch verrückt und kriege eine Panikattacke nach der anderen wegen diesem blöden Thema.
Taini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2018, 11:33   #2
Ulenspegel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 402
Ulenspegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Hallo Taini!

Mal zum Verständnis. Du bist in einen anderen Zuständigkeitsbereich gezogen und hast nun bei einem anderen JC Leistungen beantragt?

Hast du einen kompletten Neuantrag ausgefüllt oder hat man dir zugesichert darauf zu verzichten? Leider geht das oft nicht ohne persönliche Vorsprache. Bei mir wurde in einer ähnlichen Situation eine komplette Bedarfsprüfung mit Vorsprache und Aushändigung der Antragsunterlagen und auch Vorsprache bei der Vermittlungsabteilung durchgeführt. Nötig war alles nicht, aber sonst hätte ich keinen Cent gesehen.

Wenn du das alleine nachweislich (ärztliches Attest) nicht schaffst, wirst du dir Hilfe holen müssen. Du kannst dich ja nach § 13 SGB X vertreten lassen.
Du könntest auch direkt auf Vornahme eines Verwaltungsakts klagen, aber das SG erledigt das auch nicht in drei Tagen.

Wenn du wirklich niemanden hast, der dich unterstützt, wende dich bitte an den sozialpsychiatrischen Dienst. Dort sind Sozialarbeiter, die solche Dinge auch regeln können.

Nur Mut!
Ulenspegel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2018, 11:44   #3
Taini
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 12
Taini
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Genau, ich bin seit November letzten Jahres wieder in einem neuen Zuständigkeitsbereich und seitdem auch hier gemeldet. Nur das mit den Kosten der Unterkunft ist erst seit März (bzw Februar) ein Thema.

Beim Sozialpsychiatrischem Dienst bin ich sogar gemeldet. Unter anderem als Bedingung vom JC aus, aber auch vorab schon freiwillig. Bei denen klingt das aber immer nur so, als würden sie einen begleiten. Leider würde mir das wenig helfen, weil es Begleitung nur noch schlimmer macht (der Druck steigt).
Taini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 11:54   #4
Taini
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 12
Taini
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Ich habe gerade mal mit dem SPZ telefoniert. Die machen das letztendlich auch nur als Begleitung. Zitat: "Ohne Ihre Anwesenheit sagen die mir nicht einmal das Datum" und das glaube ich ihr sogar...

Ich dreh hier bald durch :(
Taini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 23:00   #5
Ulenspegel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 402
Ulenspegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Hast du es mal mit einer Beschwerde beim Kundenreaktionsmanagment in Nürnberg versucht oder seid ihr eine Optionskommune?

Du bekommst zur Zeit nur den Regelsatz?

Wenn es finanziell eng wird, solltest du einstweiligen Rechtsschutz beim Sozialgericht beantragen.

Du musst Druck machen, alle Möglichkeiten nutzen, sonst halten die dich ewig hin.
Ulenspegel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 17:46   #6
Taini
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 12
Taini
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

Zitat von Ulenspegel Beitrag anzeigen
Hast du es mal mit einer Beschwerde beim Kundenreaktionsmanagment in Nürnberg versucht oder seid ihr eine Optionskommune?
Uhm, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was das sein soll
Laut dieser Liste ist mein Kreis nicht dabei.
Und nur zum Verständnis.. warum Nürnberg? Ich komme aus einem Landkreis in NRW in der Nähe von Düsseldorf.
Zitat von Ulenspegel Beitrag anzeigen
Du bekommst zur Zeit nur den Regelsatz?
Ja, seit letztem Jahr November. Zu dem Zeitpunkt habe ich aber noch gezwungenermaßen bei meiner Mutter gewohnt, weil ich nach meiner WG Auflösung keine Wohnung innerhalb von 3 Monaten finden konnte. Die hat keine Miete von mir verlangt.

Zitat von Ulenspegel Beitrag anzeigen
Wenn es finanziell eng wird, solltest du einstweiligen Rechtsschutz beim Sozialgericht beantragen.

Du musst Druck machen, alle Möglichkeiten nutzen, sonst halten die dich ewig hin.
Am Montag hatte ich nochmal bei der Service Hotline angerufen. Ich habe zwar eine direkte Durchwahl der zuständigen Sachbearbeiterin, aber die ist NIE erreichbar. Bei der Hotline habe ich dann endlich mal jemanden erreicht die mir helfen wollte. Sie meinte, dass sie bei der Leistungsabteilung Druck macht und denen sagt, dass es dringend sei. Ich soll mich morgen (Donnerstag) nochmal melden und nachfragen ob nun was gemacht wurde. Denn von dem was sie so sehen kann, wurde mit meinem Mietvertrag rein gar nichts gemacht. Der ist nur als "angekommen" verzeichnet und liegt seitdem rum.

Geändert von Taini (18.04.2018 um 18:08 Uhr)
Taini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 18:48   #7
Ulenspegel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 402
Ulenspegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

In Nürnberg sitzt die Zentrale der BA, dort kann man sich beschweren und um Stellungnahme bitten.

https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...ales-jobcenter

Wenn du dich auf telefonische Auskünfte verlässt, bist du schon verlassen.
Alles schriftlich am besten per Fax oder Einschreiben regeln und die Nachweise gut aufbewahren.
Ulenspegel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 19:21   #8
Taini
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 12
Taini
Standard AW: Mietkostenbeantragung dauert zu lange - zahle bald die dritte Miete selbst

In der Regel mache ich auch alles per Post und als Einschreiben. Ich habe ja auch den Nachweis wann der Mietvertrag eingegangen ist usw. Ich kann nur nicht 1x die Woche einen Brief los schicken. Ich weiß ja nicht einmal mehr, ob ich mir nächste Woche noch ein trockenes Brötchen leisten kann nur weil da irgendein Sachbearbeiter Gott spielt oder was verschlampt wurde.

Danke für den Link. Ich habe direkt einen ausführlichen Text abgeschickt.
Taini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dauert, lange, mietkostenbeantragung, zahle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange dauert es, bis der Bescheid da ist? Bloehdian Allgemeine Fragen 7 13.12.2015 01:33
Wie lange dauert der Weiterbewilligunsbescheid? Ella86 ALG II 16 02.02.2013 15:36
Wie lange dauert es, bis.... PiratXD Allgemeine Fragen 17 01.08.2012 16:48
Wie lange dauert es ? Beljonna Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 12.08.2010 18:59
Weiterbewilligungsantrag dauert so lange mrxmen ALG II 16 06.12.2009 16:22


Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland