Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

(Kosten der) Unterkunft Fragen zu Wohnen, getrennt nach Miete/Eigentum und Nebenkosten, Heizung, Umzug, Einzug... etc.

Bitte Themen die sich Wohn-Eigentum bzw. Miete zuordnen lassen in den entsprechenden Unterforen eröffnen.
Hier kommen nur noch allgemeine Themen die sich nicht alleine auf Eigentum/Miete, oder Umzüge/Nebenkosten beziehen lassen hinein.

Ebenso findet man hier Anlaufstellen für von Obdachlosigkeit bedrohte.



Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2014, 11:20   #1
katze 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 97
katze 50
Lächeln Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

Hallo,

bin Hartz IV Empfaenger mit schwerer neurologischer Stoerung.
Meine Miete ist etwas zu hoch.
Dies wurde vom Amt in den letzten 2 Jahren 2mal beanstandet,
da mir mein Neurologe ein Attest ausstellte, dass ich nicht in der
Lage bin umzuziehen, wurde die Miete weiter voll uebernommen.
Einmal wurde ich zum Amtsarzt bestellt, er hat aber auch positiv
fuer mich entschieden.

Dieses Jahr kam im Februar wieder ein Schreiben dass meine Miete
zu hoch ist.
Da ich wieder ein Attest meines Arztes schickte, kam diesmal
ein Schreiben dass am 21. Mai ein Arzt vom Gesundheitsamt
einen Hausbesuch macht.

Was kommt da auf mich zu ?
Wie soll ich mich verhalten ?

Bitte nur solche mit Erfahrung antworten. Danke !
katze 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 11:32   #2
ibuR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 385
ibuR ibuR ibuR
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Es wird halt immer wieder geprüft, solange du im Bezug von Sozialleistungen bist.
Der Amtsarzt wird sicher die vor-Ort-Gegebenheiten checken.
Falls du als Argument für das Nicht-umziehen-können irgendwelche örtlichen Dinge genannt hast, das schreibst du leider nicht.

Hol dir Beistände dafür.

Ob Gegenwehr sinnvoll ist, musst du entscheiden.
Ist vielleicht nur ne Formsache, damit das glatt durchgeht.
Wie gesagt: your choice.
ibuR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 11:48   #3
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Die beste Hilfe kannst Du bekommen, wenn Du uns den Inhalt des Schreibens anonymisiert verfügbar machst - durch Abtippen/Scannen/Fotografieren...

Hier hatte schon mal jemand einen ärztlich-psychologischen Hausbesuch abwehren können: http://www.elo-forum.org/erfolgreich...-aufheben.html

Ist denn in dem Schreiben die Rede von dem § 59 SGB II in Verbindung mit § 309 SGB III? (Die Frage ist nicht soweit hergeholt, wie man vernünftigerweise hoffen können sollte, da hier oft mit Textbausteinen bzw. -vorlagen gearbeitet wird.)
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 12:55   #4
katze 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 97
katze 50
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Danke, ich glaube du hast recht, es wird nur ein Formbesuch sein,
hat mir bereits jemand gesagt der sich mit so was ganz gut auskennt...
katze 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 12:58   #5
katze 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 97
katze 50
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

nein, diese Paragraphen werden nicht erwaehnt, hab leider keinen Scanner..
aber ich denke IBUR hat recht, wird nur ein Formbesuch sein, hat mir jemand
anderes, der sich ganz gut damit auskennt (Mobbingberatung) schon gesagt..
Danke !!!
katze 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 00:14   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.385
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Böse AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Hallo katze 50,

ergänzend zu den bisherigen Beiträgen verweise ich besonders auf Post 3, wie wird dir denn in dem Schreiben (rechtlich zulässig) begründet, dass hier ein "Hausbesuch" der Amtsärztin zur Begutachtung notwendig sei.

Langsam frage ich mich wirklich was sich die LE noch so alles gefallen lassen (müssen/wollen), ohne dafür vom Amt eine Rechtgrundlage zu erwarten /verlangen ...

Noch gilt die "Unverletzlichkeit der Wohnung" auch für Empfänger von Leistungen des SGB II /SGB XII, wie will bitte die Ärztin vom Gesundheitsamt feststellen können, ob du nun diese Wohnung weiterhin bewohnen solltest oder vom Amt zum Umzug gezwungen werden könntest ... ich bin wirklich fassungslos wenn ich so was lese ...

Ich nehme mal an die bisher beim Amt vorliegenden ärztlichen Unterlagen geben entsprechend auch Auskunft dazu, ob sich dein Zustand zukünftig soweit verbessern wird /kann, dass dir ein Umzug eventuell wieder zumutbar wäre ... was gibt es da alle "Naselang" erneut zu prüfen, das ist doch reine Schikane und wird deine Gesundung sicher nicht fördern ...

Mir käme kein fremder Arzt (auf Anweisung des Amtes) in die Wohnung (es sei denn ich hätte selber den Notarzt rufen müssen), was soll das ...

Schlimm, dass sich so viele "Ärzte" inzwischen für solche Sachen missbrauchen lassen, die kann und darf auch nicht entscheiden, ob du umziehen musst oder nicht, das ist letztlich Entscheidung der SB im Amt und nicht von dieser Ärztin ...

Auf Jeden Fall für Beistand sorgen, bei mir bliebe die Türe allerdings zu, Hausbesuche dürfen nur mit deinem Einverständnis erfolgen und dazu gehört vorab erst mal eine plausible schriftliche Begründung, warum das nicht anders zu klären ist.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 17:51   #7
katze 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 97
katze 50
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Hallo,
die Sache scheint gut auszugehen..
Der Arzt vom Gesundheitsamt war bei mir zuhause, war sehr nett,
ich muss nicht umziehen, bin nicht mehr arbeitsfaehig, hat er alles so
gesagt, und in Rente muss ich wahrscheinlich auch noch nicht, aber
Letzteres ist noch nicht ganz sicher..
Bin froh !
katze 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 18:47   #8
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Zitat von Markus1977 Beitrag anzeigen
[...]
Ganz einfach weil man die Wohnung schlecht mit zum Arzt vom Gesundheitsamt mitnehmen kann.

Und wenn Sie die jetzt behalten kann,ist alles gut.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 20:02   #9
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.191
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Besuch Arzt vom Gesundheitsamt

Moinsen katze 50,

auch Dir, als Newbie hier, möchte ich die Forenregel #11 ...
Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Besuch Arzt vom Gesundheitsamt, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 85 Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 09:10   #10
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.109
GlobalPlayer
Standard AW: Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

ich würde nie jemanden vom amt in meine wohnung lassen..egal um was es sich handelt...das kann auch anders geregelt werden.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 10:11   #11
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

Das habch auch noch nicht gehoert, da kommt ein arzt ins haus, um ne umzugsfaehigkeit zu begutachten

und......was sieht er da ??????

den zustand der wohnung ?

hm...der duerfte, bei neurologischen erkrankungen eher nebensaechlich sein und die neurologische erkrankung an sich duerfte vom hausarzt /spezialisten diagnostiziert/dokumentiert und behandelt sein /werden, mit den dementsprechenden aufzeichnungen darueber..

dieser ganze pruefungs,-und begutachtungswahn hat unglaubliche dimensionen angenommen...vorallem, wenn man bedenkt, das ein, dem patienten voellig fremder arzt eh nur ne momentaufnahme der aktuellen tagesform feststellen kann /koennte..die, im hinblick auf den gesamtzustand eher wenig aussagekraeftig ist

das ist fuer die betroffnen jedes mal wie "russisch roulette "


Mir kaeme auch kein amtsarzt ins haus..ich würde nach der RECHTSGRUNDLAGE fuer einen besuch in meinen "vier waenden "fragen..schriftlich /nachweisbar...ausserdem, meine vier waende sind keine arztpraxis..e medizinischer notfall besteht offenbar nicht, der den besuch eines arztes in meiner wohnung rechtfertigen wuerde (da haett ICH ihn auch gerufen )und alles andere laesst sich in den dienstraeumen /arztpraxis genauso gut klaeren, weils da e equipment fuer ggf.notwendige/ergaenzende untersuchungen gibt /gaebe (an denen scheint der "hausbesuchler "im vornherein kein interesse zu haben )

Aus meiner sicht gibts nur wenige (meist psychische)krankheitsbilder, die ein aufsuchen durch einen amtsarzt rechtfertigen..diese kann man durch nachfragen bei der aerztekammer/den sozialverbaenden erfahren..ggf.hier :

Startseite*? Unabhängige Patientenberatung Deutschland | UPD

also, bei mir bliebe die tuer zu...solange, bis ich in die dienstraeume "befohlen "werde...wenn du, auf grund deiner erkrankung nicht wegefaehig bist und /oder dich nicht traust, die tuer zu zu lassen, wuerde ich, zur angekuendigten besuchszeit ein "kaffeekraenzchen "mit(moeglichst )mehr als einem beistand "veranstalten ", ums dem "hausbesuchler "so ungemuetlich wie moeglich zu machen und die moeglichkeiten einzuschraenken, das der auf "dumme gedanken "kommt, was das "frage -antwort -spiel "angeht.

mal ne grundsaetzliche frage an alle :

ich frage mich, ob die ergebnisse eines solchen hausbesuchs ueberhaupt verwertbar sind ?

nun ja, es hat seinen tieferen grund, warum in ner arztpraxis, bei ner untersuchung immer ne arzthelferin anwesend ist/sein muss...und da , bei e hausbesuch, stellt ein arzt ALLEIN , irgendwelche (leistungsrelevanten)tatsachen fest ????????

ich will auf "unzulaessige "beweismittel(erhebung )raus(bei ner begutachtung des betroffnen zu hause, ohne die medizinische notwendigkeit , wie hier , zur feststellung ner umzugsfaehigkeit zur kostensenkung )....sicher, man kann /koennte gegen die ergebnisse eines gutachtens rechtsmittel einlegen ....

wer kennt sich damit aus und koennte mir die frage beantworten,ob, unter umstaenden, dieses "alleinurteil "gerichtsfest ist/waere ????
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 10:55   #12
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.546
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
Das habch auch noch nicht gehoert, da kommt ein arzt ins haus, um ne umzugsfaehigkeit zu begutachten
Erst recht nicht, weil nur die Miete ein wenig zu hoch ist (so die Schilderung im Eingangsposting).
Mich würde da mal die Verhältnismässigkeit der Kosten im Bezug Einsparmöglichkeit bei der Miethöhe im Vergleich zu den entstehenden Kosten von nunmehr immerhin schon bisher 2 amtsärztlichen Gutachten zusammen mit den möglicherweise enstehenden Umzugskosten (wäre der Hilfeempfänger gesundheitlich umzugsfähig) interessieren.
Da kann man eventuell mal ansetzen, um diesen willkürlichen Schwachsinn auf einem dienstrechtlichen Weg zu unterbinden, denn hier schiesst anscheinend ein SB mit seinem rücksichtslosen und offenbar pathologisch bedingtem Kontrollwahn weit über ein rechtlich zulässiges Ziel hinaus.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 11:34   #13
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

Ich denke eben auch, das, zur Beurteilung einer umzugsfaehigkeit ein amtsarztbesuch, in der wohnung des betroffnen kein geeignetes mittel ist..

es ist davon auszugehen, das die behandelnden aerzte ihre stellungnahme zum gesundheitlichen/sozialen aspekt eines umzuges abgegeben haben und /oder noch abgeben werden..fraglich ist, was ein amtsarzt in diesem falle anders urteilen koennte (vermutlich eher sollte ),dessen dienstaufgabe wohl kaum das "steigbuegelhalten"sein duerfte, ob jemand umzugsfaehig ist.

denn, bei einem umzug gehts rein (bei leistungsbeziehern )um die senkung der kosten..offenbar haben sich die aemter sowieso schon lange von der "wirtschaftlichkeitspruefung "des verlangten umzuges verabschiedet..(irgendjemand hatte hier, vor langer zeit, einen tollen fragekatalog an "sein "amt zum thema "wirtschaftlichkeit des verlangten umzugs eingestellt..ich finds nur nich mehr)...hier gehts nur noch ums reine macht ausspielenund da wird jeder "buettel"der sich anbietet genutzt

nur fraglich ist, aus meiner sicht, ob die "erkenntnisse " eben auch zulaessig sind, denn sie duerften kaum/grenzwertig legal gewonnen sein ..es sei denn, der betroffne hat ner "heimsuchung "zugestimmt, (und das schriftlich )sein betreuer hat zugestimmt (schriftlich )und /oder es ist "gefahr im verzug ", was ne aufsuchung durch nen amtsarzt notwendig macht...(wohl kaum wegen e umzug ,bei suizidgefahr, die bekannt ist, greifen andre mechanismen und ob e amtsarzt da qualifiziert is )

aber, wie gesagt, ich moechte den thread auch nicht "zerfledern ", solche, juristischen feinheiten des, ggf."dagegen vorgehens "(nach dem ueblichen rechtsweg )sind dann doch eher was fuer geuebte..

mich hats nur mal interessiert, vielleicht ist jemand schon mal den weg gegangen...gern per pn.
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 11:56   #14
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.798
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arzt vom Gesundheitsamt kündigt einen Hausbesuch an. Wie verhalte ich mich?

Hallo,

ich spreche aus eigener Erfahrung...

Meiner Mutter ging es vor 5, 6 Jahren noch recht gut.

Bisschen vergesslich..aber damals, mit 89 war das ja auch o.k. so...

eines Tages habe ich dann eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung aus dem Netz ausgedruckt und ausgefüllt...

mein Bruder, bei dem sie wohnte, bekam die Gesundheitsvollmacht, meine Schwester die "Finanzvollmacht" und wir 4 anderen Geschwister bekamen auch alle unsere Aufgaben zugeteilt...

alle haben unterschrieben..Kopie an jeden einzelnen von uns..

und siehe da, Mutter ist nun 95 Jahre alt und kam im Januar ins Krankenhaus...das erste was die fragten: noch bevor sie untersucht wurde: Gibt es eine Vorsorgevollmacht bzw. Patientenverfügung?

ja, das gab's und siehe da, wir konnten mitbestimmen, bekamen alles Auskünfte, die wir benötigten und konnten letztendlich auch entscheiden, dass sie nun ins Pflegeheim geht..

ohne das alles hätten die uns einen gesetzl. Betreuer vor die Nase gesetzt..

achja..in der Vorsorgevollmacht steht auch drin, falls ein Betreuer vonnöten ist, dann bestimmt sie: und sie hat der Reihe nach uns Kinder eingesetzt...

ich empfehle das wirklich für jeden von euch..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arzt, gesundheitsamt, hausbesuch, kündigt, verhalte, zu hohe miete

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie verhalte ich mich richtig? Bonner3178 Allgemeine Fragen 8 09.04.2010 08:30
Hausbesuch steht an - wie verhalte ich mich? svekoe Allgemeine Fragen 8 11.03.2010 17:04
Kosten für Kopien Unterlagen vom Arzt fürs Gesundheitsamt!! Hansi46 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 09.10.2008 13:26
Rückzahlung wie verhalte ich mich? Cyber72 ALG II 6 31.07.2005 11:28


Es ist jetzt 09:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland