Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Grundeinkommen zu gewinnen!

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2014, 09:48   #51
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Weist du eigentlich wie hoch diese in D pro Liter ist?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 09:58   #52
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von JonnyH Beitrag anzeigen
Weist du eigentlich wie hoch diese in D pro Liter ist?
Kommt drauf an welches Bier man trinkt.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 10:02   #53
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Kommt drauf an welches Bier man trinkt.
Stimmt, aber es sind ca. 10 ct pro Liter.

Wie viel das für dich persönlich pro Monat bedeutet kannst du ja einfach ausrechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 10:23   #54
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Warum regt ihr euch über Biererhöhung auf? Es gibt wichtigere Dinge im Leben!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 10:54   #55
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

..und es gibt wichtigere Dinge als das BGE. Die Frage BGE ja oder nein lässt sich nur Beantworten wenn die Details klar sind.

Wie hoch wird es?
Wer zahlt die Krankenversicherung?
Wie sieht es mit der Rente aus?
Wie geht man mit Einwanderung um?

Über die Finanzierung mache ich mir keinen Kopf. Geld ist genug da, nur falsch verteilt.

Übrigens...BGE könnte für viele auch weniger sein als Hartz4.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:10   #56
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
..und es gibt wichtigere Dinge als das BGE. Die Frage BGE ja oder nein lässt sich nur Beantworten wenn die Details klar sind.

Wie hoch wird es?
Wer zahlt die Krankenversicherung?
Wie sieht es mit der Rente aus?
Wie geht man mit Einwanderung um?

Über die Finanzierung mache ich mir keinen Kopf. Geld ist genug da, nur falsch verteilt.

Übrigens...BGE könnte für viele auch weniger sein als Hartz4.

Roter Bock
Mit der Finanzierung stimme ich dir voll zu.

Die Grundfrage ist doch: Gönne ich allen!!!! Mitbürgern das BGE oder nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:19   #57
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Gegenfrage - sollen Vorstandsmitglieder von DAX - Konzernen ein BGE bekommen. Wäre das gerecht?

Sollen Vermieter die von den Mieteinnahmen leben ein BGE bekommen? Wer noch? Wo ist die Grenze?

Und was wird daraus, wenn die Politik es begeistert aufgreift aber die Summe lächerlich niedrig ansetzt und das ALG II streicht?

Darüber nachgedacht was eine lobbygesteuerte Politik aus einer Idee macht?

Schlimmer geht immer.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:29   #58
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Wo ist die Grenze?
Die Frage ist überflüssig beim BEDINGUNGSLOSEN Grundeinkommen...

Die Möhre für alle, die sich allzu gerne von der Realität fernhalten lassen......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:34   #59
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Gegenfrage - sollen Vorstandsmitglieder von DAX - Konzernen ein BGE bekommen. Wäre das gerecht?

Sollen Vermieter die von den Mieteinnahmen leben ein BGE bekommen? Wer noch? Wo ist die Grenze?


Roter Bock
Heute bekommt jeder einen Grundfreibetrag bei der Einkommenssteuer, auch die Millionär. Ist das gerecht?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 12:37   #60
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Über die Gerechtigkeit des Steuersystems brauchen wir nicht zu diskutieren - die sehe ich auch nicht.

Aber was glaubst Du, was unsere Politiker aus dem BGE machen, wenn Sie es ernsthaft in Erwägung ziehen? da kommt nur Schrott raus!

Bedenklich - die FDP hatte mal eine ähnliche Idee. Die Auszahlung sollte über das Finanzamt laufen. Angedacht waren von der FDP damals 600 Euro.

Und ehrlich - ich sehe keinen Grund dafür Großverdiener des BGE teilhaftig werden zu lassen. Das sind genau die Leute die sich mit Hilfe unseres Steuersystems einer angemessenen Beteiligung am verteilbaren Finanzvolumen entziehen. Vielleicht doch lieber ein "GE" für den der es braucht?

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 13:12   #61
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Wie lange gibt's das schon zu gewinnen? Wann ist denn Einsendeschluss?

Oder so gefragt; warum ist die Kohle noch nicht auf meinem Konto drauf?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 13:18   #62
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Über die Gerechtigkeit des Steuersystems brauchen wir nicht zu diskutieren - die sehe ich auch nicht.

Aber was glaubst Du, was unsere Politiker aus dem BGE machen, wenn Sie es ernsthaft in Erwägung ziehen? da kommt nur Schrott raus!

Bedenklich - die FDP hatte mal eine ähnliche Idee. Die Auszahlung sollte über das Finanzamt laufen. Angedacht waren von der FDP damals 600 Euro.

Und ehrlich - ich sehe keinen Grund dafür Großverdiener des BGE teilhaftig werden zu lassen. Das sind genau die Leute die sich mit Hilfe unseres Steuersystems einer angemessenen Beteiligung am verteilbaren Finanzvolumen entziehen. Vielleicht doch lieber ein "GE" für den der es braucht?

Roter Bock

Na dann nehmen wir mal ein Praxisbeispiel. A (30 J.) hat 10 Jahre für einen guten Lohn gearbeitet und war sparsam. Jedes Jahr hat er sagen wir mal 6000 € zurückgelegt. Also hat er 60000 € + Zins angespart. Sein Kollege (gleiches Alter + Einkommen) hat sich jedes Jahr einen teuren Urlaub, teure Klamotten u.s.w. geleistet. Außerdem geht er jedes Wochenende lecker mit seiner Freundin essen. Ersparnisse = 0!

Nach einem Jahr ALG 1 bekommt A keine Leistungen von der Agentur. Sein Kollege bekommt aber H4. Ist das gerecht?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 13:35   #63
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von JonnyH Beitrag anzeigen
Ist das gerecht?
Ob das gerecht ist - wer weiß das schon. Aber immerhin gesetzeskonform.

Und mal ehrlich, wenn man weiß, was wird, dann plant man so, dass es paßt!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 13:39   #64
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Ob das gerecht ist - wer weiß das schon. Aber immerhin gesetzeskonform.

Und mal ehrlich, wenn man weiß, was wird, dann plant man so, dass es paßt!


Aber wer weiß als AN schon, was in 1 Jahr ist.....
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 14:13   #65
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von JonnyH Beitrag anzeigen
Weist du eigentlich wie hoch diese in D pro Liter ist?
Zitat:
. Die Biersteuer erbringt im Jahr etwa Einnahmen von knapp 700 Mio. EUR.
Bundesfinanzministerium - Verbrauchsteuern

Was glaubst Du was passiert,wenn man die Biersteuer verdoppelt und für die Kosten des BGE lächerliche 700 Millionen Euro Mehreinnahmen kreiert ?
Das Braugewerbe,der Handel und die Gastronomie würden viele Arbeitsplätze verlieren und viele Deutsche würden dann einfach ihr Bier im Ausland kaufen.

Da musst Du schon klotzen und nicht kleckern ,wenn Du eine Finanzierung für Dein BGE aufzeigen willst.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 14:27   #66
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Bundesfinanzministerium - Verbrauchsteuern

Was glaubst Du was passiert,wenn man die Biersteuer verdoppelt und für die Kosten des BGE lächerliche 700 Millionen Euro Mehreinnahmen kreiert ?
Das Braugewerbe,der Handel und die Gastronomie würden viele Arbeitsplätze verlieren und viele Deutsche würden dann einfach ihr Bier im Ausland kaufen.

Da musst Du schon klotzen und nicht kleckern ,wenn Du eine Finanzierung für Dein BGE aufzeigen willst.
Stimmt, es ist eine Vielzahl von Maßnahmen nötig.

Den einen "großen Wurf" kann und wird es nicht geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 14:30   #67
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

[QUOTE=Don Vittorio;1735655
Was glaubst Du was passiert,wenn man die Biersteuer verdoppelt und für die Kosten des BGE lächerliche 700 Millionen Euro Mehreinnahmen kreiert ?
Das Braugewerbe,der Handel und die Gastronomie würden viele Arbeitsplätze verlieren und viele Deutsche würden dann einfach ihr Bier im Ausland kaufen.

[/QUOTE]

Dann würden die Leute eben 5 Cent mehr fürs Glas im Restaurant geben. Zum Teil kostet der halbe Liter heute schon 3,50 € und es wird trotzdem bezahlt.

Und wegen 50 Cent pro Kasten würde ich auch nicht ins Ausland fahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 18:34   #68
schweizer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 833
schweizer schweizer schweizer
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Über die Gerechtigkeit des Steuersystems brauchen wir nicht zu diskutieren - die sehe ich auch nicht.

Aber was glaubst Du, was unsere Politiker aus dem BGE machen, wenn Sie es ernsthaft in Erwägung ziehen? da kommt nur Schrott raus!

Bedenklich - die FDP hatte mal eine ähnliche Idee. Die Auszahlung sollte über das Finanzamt laufen. Angedacht waren von der FDP damals 600 Euro.

Und ehrlich - ich sehe keinen Grund dafür Großverdiener des BGE teilhaftig werden zu lassen. Das sind genau die Leute die sich mit Hilfe unseres Steuersystems einer angemessenen Beteiligung am verteilbaren Finanzvolumen entziehen. Vielleicht doch lieber ein "GE" für den der es braucht?

Roter Bock
Aber zahlen sollen es die Grossverdiener dein BGE,oder was?
Entweder es bekommen alle das BGE,oder keiner.Und zur Finanzierung sind SAEMTLICHE sozialen Leistungen zu streichen,also auch die Rente.Und selbst das reicht nicht für die Finanzierung des BGE.
Und wieso hat dieses Grundeinkommen in keinen Staat funktioniert?

Soll jeder Wirtschaftsflüchtling auch davon profitieren? Oder bauen wir wieder die Mauer auf,aber um Deutschland herum?
schweizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 20:52   #69
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von schweizer Beitrag anzeigen
Aber zahlen sollen es die Grossverdiener dein BGE,oder was?
Entweder es bekommen alle das BGE,oder keiner.Und zur Finanzierung sind SAEMTLICHE sozialen Leistungen zu streichen,also auch die Rente.Und selbst das reicht nicht für die Finanzierung des BGE.
Und wieso hat dieses Grundeinkommen in keinen Staat funktioniert?

Soll jeder Wirtschaftsflüchtling auch davon profitieren? Oder bauen wir wieder die Mauer auf,aber um Deutschland herum?

Wo lebst du eigentlich? In D oder in der Schweiz?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 21:24   #70
schweizer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 833
schweizer schweizer schweizer
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von JonnyH Beitrag anzeigen
Wo lebst du eigentlich? In D oder in der Schweiz?
lebe als deutscher in der schweiz
schweizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 13:32   #71
JonnyH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
Wie lange gibt's das schon zu gewinnen? Wann ist denn Einsendeschluss?

Oder so gefragt; warum ist die Kohle noch nicht auf meinem Konto drauf?
Endlich mal jemand, der konkrete Fragen stellt!

Unter.Mein Grundeinkommen steht alles beschrieben!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 16:14   #72
n2ame22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Harz
Beiträge: 557
n2ame22 n2ame22 n2ame22
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Das BGE lässt sich ganz leicht finanzieren, indem man alle Kontoguthaben/Wertpapiere etc. mit sagen wir 2% jährlich besteuert. Das selbe könnte man auch mit Besitz im allgemeinen tun, der einen Gewissen Gesamtwert übersteigt, damit kleptomanisch veranlagte Menschen sich wieder der Realität annähern. 1 Jahr ohne Amt im Nacken würde die Lebensqualität vieler Menschen erheblich steigern und kostet nur Peanuts gemessen daran, was Normal- und Besserverdiener ohne Gewissensbisse einsammeln und verprassen.
__

n2ame22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 16:52   #73
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von n2ame22 Beitrag anzeigen
Das BGE lässt sich ganz leicht finanzieren, indem man alle Kontoguthaben/Wertpapiere etc. mit sagen wir 2% jährlich besteuert. Das selbe könnte man auch mit Besitz im allgemeinen tun, der einen Gewissen Gesamtwert übersteigt, damit kleptomanisch veranlagte Menschen sich wieder der Realität annähern. 1 Jahr ohne Amt im Nacken würde die Lebensqualität vieler Menschen erheblich steigern und kostet nur Peanuts gemessen daran, was Normal- und Besserverdiener ohne Gewissensbisse einsammeln und verprassen.
Zitat:
Im Frühjahr addierte sich das Geldvermögen aller privaten Haushalte nach Zahlen der Bundesbank auf die Rekordsumme von 4,8 Billionen Euro.
Vermögen der Deutschen trotz Finanzkrise groß wie nie - Wirtschaft - Süddeutsche.de

2 % von 4,8 Billonen = 96 Millliarden.
Ungefährer Bedarf für BGE bei 1000 € pro Kopf 960 Milliarden.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 17:15   #74
n2ame22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Harz
Beiträge: 557
n2ame22 n2ame22 n2ame22
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Naja bei 20% wird man wohl nicht allzu lange etwas davon haben - Kann man ja trotzdem mal probieren. Nach paar Jahren wird der Fehlbetrag gedruckt und paar Monate/Jahre später haben wir ein komplett neues Wirtschaftssystem
__

n2ame22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 20:51   #75
schweizer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 833
schweizer schweizer schweizer
Standard AW: Grundeinkommen zu gewinnen!

Zitat von n2ame22 Beitrag anzeigen
Naja bei 20% wird man wohl nicht allzu lange etwas davon haben - Kann man ja trotzdem mal probieren. Nach paar Jahren wird der Fehlbetrag gedruckt und paar Monate/Jahre später haben wir ein komplett neues Wirtschaftssystem
In Mathematik und Wirtschaftskunde hast du anscheinend gefehlt,oder?
schweizer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gewinnen, grundeinkommen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Grundeinkommen ist ein Irrweg ThisIsTheEnd ...Grundeinkommen 59 23.11.2013 12:48
Bedingungsloses Grundeinkommen Lutz ...Grundeinkommen 393 13.07.2012 12:16
Ich bin FÜR ein Grundeinkommen Assi0815 ...Grundeinkommen 37 20.08.2007 12:55
Lesenswertes zum Grundeinkommen MaPe ...Grundeinkommen 1 31.10.2006 12:03


Es ist jetzt 16:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland