Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Deutschland führt eine Scheindiskussion!

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2008, 15:45   #326
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Ja, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Unbegrenzt in allem und nichts.
Ich weiss eh nicht, was so viele Menschen an dem dummen Ami- Land so toll finden.
Jeder ist sich selbst der nächste, das ist dort wie auch hier schon so.

Hier gibt es doch auch schon genügend (?%), die nicht satt werden.
 
Alt 15.06.2008, 08:54   #327
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@ashana:

„Heute Energie, und morgen?“

Fakt ist: Wenn die Energiefrage naturwissenschaftlich gelöst ist, könnte ab morgen, jeder Bürgerin und jedem Bürger ein kaufkraftfestes Grundeinkommen sicher und nachhaltig ausgezahlt werden.

Jedoch, Fakt ist auch:

Mit den heutigen Energie- >einweg< -technologien wurden im Jahr 2002 täglich …
  • … ca. 10 kWh Strom je Haushalt,
  • … ca. 132 kWh pro Kopf/Ø Gesamtprimärenergie
verbraucht.

Im Klartext heißt das: Wenn jeder die Energiemenge, die er 2002 pro Tag wandelte, hätte selbst sicherstellen müssen, so hätte er eine Masse von: 48.576 t auf eine Höhe von 1 m tagtäglich anheben müssen.

Erklärung: Wird eine Masse von 1 kg auf eine Höhe von 1 Meter (1 kg/m) angehoben, wird in dieser Masse durch die Gravitationskraft der Erde, eine Energie von:

9,8 Wattsekunde,
0,00272 Watt pro Stunde
0,00000272 Kilowatt pro Stunde (kWh)


gespeichert.

Energiespeicher:


Das Gravitationsfeld der Erde speichert in 1 m Höhe in einer Masse von:

1kg = ca. 0,00000272 kWh
368 t = ca. 1 kWh

Durchschnittlicher täglicher Stromverbrauch in 2002 je Haushalt: 10 kWh


1 kWh = 368 t

10 kWh = 3680 t auf einer Höhe von 1 m.

Kumulierter Ø täglicher Primärenergieverbrauch in 2002: 132 kWh

1 kWh = 368 t
132 kWh = 48.576 t auf eine Höhe von 1 m.

In der Energie->mehrweg<-technologie jedoch, wo die Impulse (siehe Beispiele: intelligenter Fahrstuhl, Transport von Massen, IVD-Automobil) im Kreislauf gehalten werden, wo nur die Energie zugeführt werden muss, die durch die Reibungsverluste verloren geht, braucht er nur noch den 10. Teil an Masse, somit:


4.857,6 t auf eine Höhe von 1 m anzuheben,


um die gleiche Arbeit zu verrichten.

Diese Energiemenge:


4.857,6 t = 13,2 kWh * 80 Mio. Bürger/innen = 1056 megaWh

könnten Wind-, Wasser- und Sonnenkraftanlagen pro Tag bequem und nachhaltig heben. D. h., wir könnten uns im wahrsten Sinne des Wortes von der Sonne verwöhnen lassen.

Mit dem IVDAGG fallen alle ineffizienten Arbeitswege weg. Die Energienutzung könnte auf ca. 1.200 t/m – und mehr – täglich reduziert werden; ohne auf irgendetwas, was uns heute noch lieb ist, verzichten zu müssen.

Im Gegenteil, wir hätten fast 4-mal soviel Energie – ohne die Umwelt und Natur zu belasten – für mehr Lebensfreude zur Verfügung.

Dann könnte jeder Bürgerin und jedem Bürger ein kaufkraftsicheres Grundeinkommen sicher und nachhaltig gezahlt werden.


I> für Impuls

V> für Vakuum

D > für Druck

AGG> für Aggregat

Aggregat bezeichnet hier eine Maschine, die aus einzelnen Bauteilen besteht, die zu einer Einheit zusammengeschmolzen sind, wo jedes einzelne Bauteil jedoch seine eigene Identität – seine bestimmte Funktion – behält. Die Funktionsweise des IVDAGG entspricht dem eines hoch entwickelten Organismus.

Vakuum und Druckluft dienen als Energieträger. Warum?

Das (Absolut-) Vakuum, das »Nichts«, Druck und Materie – entstanden aus der Schöpfungsenergie beim Urknall: sie sind der Ursprung von Energie.

Energie ist der Jungbrunnen allen Lebens.

Erklärung: Das Universum befindet sich innerhalb eines (Absolut-) Vakuums (Absolutvakuum = keine Materie, kein Raum).

Während der Entstehung des Universums müssen folgende Prozesse abgelaufen sein:

• Urenergie, d. h. Schöpfungsenergie wurde beim Urknall in Materie gewandelt. (Da Materie jedoch nur maximal einen Impuls in der Stärke aufnehmen konnte, der sie auf Lichtgeschwindigkeit bringt, der Urknall aber bedeutend stärkere Impulse freigesetzt haben muss, als die Materie aufnehmen konnte, hat sich zwangsläufig der Raum, der bei der Bildung von Materie entstanden ist, gedehnt).

• Ein Großteil der Schöpfungsenergie ist in der Raumdehnung gespeichert (Raumdehnung ist Potentialenergie – Energie, die in der Gravitationskraft freigesetzt wird).

Ohne die Dehnung des Raumes, d. h. ohne Massenanziehung, hätte sich die Materie zur größten Entropie – zur Schöpferenergie – zurückgewandelt und wäre dann im Absolutvakuum – in der Unendlichkeit – verschwunden.

Warum dieser ganze Vorspann? Es soll festgehalten werden, dass Energie, Materie, in Verbindung der Prozessgrößen Druck/Gravitation und Geschwindigkeit/Weg/Zeit gegenüber dem Absolutvakuum alle biologischen, chemischen und physikalischen Abläufe antreiben und in gegenseitiger Wechselwirkung stehen.

Alle aufeinander wirkenden Größen befinden sich in einem fortlaufenden Prozess: im energetischen Kreislauf, auf einer exakt definierten Zeitschiene.

Und Druck, der überall Impulse freisetzt, ist das maßgebliche Lebenselixier alles Existenten. Das gesamte Dasein beruht auf der Abfolge von Impulsen, ausgehend vom Urimpuls – dem Urknall.




Umweltschutz und Energiewandlung

Wie paradox und ineffizient unser gesellschaftliches Handeln ist, zeigt die beschlossene Umweltschutzinitiative der Bundesregierung: Deutschland wird 500 Mio. Euro in den Umweltschutz investieren.

Gut so, dies ist erst einmal positiv zu bewerten!

Bei der genaueren Betrachtung jedoch: Diese 500 Mio. Euro müssen ja erst einmal verdient werden, und unser Geld schöpft sich heute ausschließlich aus Konsum – explizit aus der Wandlung von Energie.

D. h.: Erst einmal muss etwas verbraucht werden, etwas, was nachweislich Natur und Umwelt belastet, damit Geld geschöpft werden kann. Und mit diesem Geld soll dann das geschützt werden, was vorher zerstört wurde? Widersprüchlich und Folgewidrig!

Und dies ist nur ein Beispiel von vielen!

Hier ist unschwer zu erkennen, wie unwirtschaftlich und ineffizient wir unser Zusammenleben organisiert haben. Hier müssen Werte erst zerstört werden, um sie dann auf der anderen Seite zu erhalten. Paradox!

Es bedarf nur eines Bruchteils der heutigen Energiewandlung, um unsere Ziele zu erreichen. Wir müssen nur anders verstehen lernen!




Zur Energiemehrwegtechnologie ...

... wird behauptet: "die Thesen der IKS lassen sich nicht realisieren."

Bitte begründen Sie - die Leser - das doch mal mit Argumenten und untermauern Sie diese mit Fakten! Gern nehme/n ich/wir begründete Kritiken auf; werden darüber nachdenken und gegebenenfalls unsere Thesen den neuen Erkenntnissen entsprechend korrigieren! Liefern Sie – verständlich für den Normalbürger – Klarheiten und Richtigkeiten!

Es wird behauptet: „Das glauben Sie doch nicht im Ernst, so weitermachen zu können, mit der ungeheuren Vergeudung von Ressourcen und Energie?“

IKS: Die Natur wandelt ständig Energie, dabei entstehen fortwährend neue Ressourcen. Wenn wir diese solange wie möglich im Kreislauf halten, schafft die Natur nachweislich mehr Ressourcen, als wir aus heutiger Sicht je verbrauchen können. Wenn wir unseren Planeten auf diese Art und Weise verwalten und organisieren, dann werden wir – beweisbar – auf nichts, was uns lieb ist, verzichten müssen. Im Gegenteil, es werden mehr Ressourcen für mehr Lebensqualität zur Verfügung stehen.

Es wird behauptet: „Beim Abliefern der Impulse muss er wohl nicht anwesend sein, aber erzeugen muss er sie dann doch mit Ihrem Aggregat/Ihrer Tretmühle?“

IKS: Die Sonne liefert der Menschheit ca. 10.000-mal so viel Energie, als sie heute insgesamt wandelt. D. h., der Mensch könnte sich – im wahrsten Sinne des Wortes – von der Sonne verwöhnen lassen.
Der Mensch sollte jedoch stets geistig und körperlich gefordert sein; somit benötigt es ein Bindeglied, das die Vorgaben der Natur an den Menschen fördert und dies auf eine humane und wirtschaftliche Art und Weise regelt.

Es wird behauptet: „Jede Arbeit, die ein materielles Produkt erschafft, schafft Wert.“

IKS: Heute werden viele Produkte erzeugt und Leistungen erbracht, weil sich daraus Geld schöpfen und eine Rendite erzielen lässt, und nicht, weil wir sie unbedingt für das Erreichen unserer Lebensziele wirklich benötigen. Heute werden viele Leistungen erbracht, die anderen Menschen das Leben verkomplizieren bzw. erschweren.

Wir müssen unser Zusammenleben humaner und effizienter organisieren. Dann werden viele der heutigen Leistungen überflüssig werden. Leistungen, die heute noch unnötig Ressourcen beanspruchen.


Energiewandlung, Arten- und Naturschutz, Wohlstand, Gesundheit und Lebensfreude

Warum auf etwas verzichten wollen, wo der Degenerationsprozess - die Energie- und Rohstoffwandlung - sowieso von der Natur vorgegeben ist und die Menschheit sie hocheffizient im Kreislauf halten könnte, ohne dabei die Natur und Umwelt zu belasten; ohne das Energieniveau der Erde abzusenken.

Im Gegenteil, die Energie-> mehrweg <-technologie wird durch die Sonnenkraft mehr Energie speichern können, als sie an irreversibler Energie in den Raum verliert. Somit liefert sie auch einen hervorragenden Beitrag zur Energievorsorge:

• fürs Alter und
• in die Zukunft.

Ob ich das Wachstum der Natur, die Wasser- und Windkraft, die Rohstoffe und Energieträger, die mit Hilfe der Gravitations- und Sonnenenergie entstanden sind, nutze oder sie ungenutzt lasse, spielt erstmal keine Rolle. Diese Stoffe dürfen nur nicht so genutzt bzw. gewandelt werden, dass sie in Form von irreversibler Energie die Erde in Richtung des Raums verlassen und/oder hier auf der Erde die Natur und Umwelt belasten.

Unsere Wohn-, Arbeits- und Freizeitstätten, die Verkehrssysteme, Maschinen allgemein, unsere Waren, Güter und Dienstleistungen, sie werden sich rasant technisch und materiell, auch sinnlich, verändern. Ja, aus energetischen und ökologischen Gründen – dynamisch verändern müssen. Der Mensch kann sich dem gar nicht widersetzen, denn der natürliche Verfallsprozess fordert die Menschen immer wieder dazu auf, alles zu erneuern.

Wenn das so ist, warum nicht so schnell wie möglich die Energiemehrwegtechnologie etablieren?

Dieser Umbau wird sich über Jahrzehnte, wenn nicht sogar über Jahrhunderte hinweg erstrecken.

Welche fassbare mehrheitsfähige Alternative haben wir denn?

Fragen, die unsere Zukunft betreffen:

Wie können wir in Zukunft …

• ... unsere Umwelt,
• ... die Lebensabläufe,
• ...das Leben im Allgemeinen gestalten,

damit alle Menschen ihr Leben in Frieden und Wohlstand, mit hoher Lebensfreude auf diesem Planeten erleben können?

Wer bzw. was kann die dafür notwendige Energie: existent, messbar und für jeden stets nachhaltig verfügbar, umweltfreundlich und sicher liefern?

Wie können wir Arbeiten verrichten lassen, unsere Waren, Güter und Dienstleistungen herstellen – zusammengefasst: Energie wandeln – ohne dabei die Natur und Umwelt zu belasten?

Welches Bindeglied kann die Gesundheit und Lebensfreude – bis ins hohe Alter – bewahren und fördern, dabei dennoch die von der Natur vorgegebene körperlich notwendige Leistungserbringung optimal und effizient von jedem abfordern?

Welches greifbare und messbare Medium könnte den Wert unseres Geldes widerspiegeln; ein Medium, das jeder Bürgerin und jedem Bürger stets ein humanes und ökologisches Wirtschaften nachhaltig ermöglicht?

IKS Hessen möchte hier hilfreiche Antworten geben!




Eckhard Bock / IKS Hessen
…………………………………
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
IKS-Hessen ist offline  
Alt 15.06.2008, 09:19   #328
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Hi IKS,

du sagst Liefern Sie – verständlich für den Normalbürger – Klarheiten und Richtigkeiten!

Ich habe versucht deiner Ausführung zu folgen. In einigen Punkten ist sie mir verständlich, in anderen nicht. Soviel zu deiner Forderung an die Gegenseite zur Verständlichkeit für den Normalbürger.

Ich behaupte von mir selber nicht dumm zu sein, im Gegenteil. Aber deine Ausführungen sind mir teilweise sehr hoch.
Vielleicht, weil ich kein ABI hab?
Dafür habe ich 10. Klasse Abschluß der Politechnischen Oberschule, ist doch auch was oder?

Will zum Thema zurückkommen.

Wie gesagt, ich versteh das nicht ganz. Und was ich nicht verstehe, kann mich logischerweise dann auch nicht überzeugen.
 
Alt 16.06.2008, 10:41   #329
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@ashna:

„…, ich versteh das nicht ganz. Und was ich nicht verstehe, kann mich logischerweise dann auch nicht überzeugen.“

IKS: Gern sind/bin wir/ich bereit unsere Ideen und Konzepte - politisch motivierten Bürgerinnen und Bürgern - näher und verständlicher hier zu erklären!

Jeder sollte Fehler und Ungereimtheiten aufdecken, nach fehlenden Aussagen und Unklarheiten sachlich anfragen, selbst zum Thema Ideen entwickeln und diese öffentlich vorstellen.
Nur so kann Politik gemacht werden! Und Politik bezeichnet nichts anderes als ein vorausberechnendes, innerhalb einer Gesellschaft auf ein bestimmtes Ziel gerichtetes gemeinsames Verhalten - aller Bürger. Ein Verhalten, das jeder Bürgerin und jedem Bürger ein Leben in Frieden und Wohlstand, mit hoher Lebensfreude sichert.


Eckhard Bock / IKS Hessen
-----------------------------------------
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
IKS-Hessen ist offline  
Alt 18.06.2008, 14:36   #330
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Sehr geehrter Herr Bock (IKS),

Sie posten Ihre Ideen, die Sie in vielen Foren verbreiten, nun auch hier, im Erwerbslosen- Forum.

Unsere Diskussion, die ich, ft16a, mit Ihnen im "Gesellschafter.de"- Forum führe, bewegt sich auf der Ebene technischer und gesellschaftlicher Machbarkeit.

Nun posten Sie hier, und wollen vielleicht unter Erwerbslosen Anhänger für Ihre Idee finden ?
Das ist OK, jeder kann posten, wo er will.

Dann sollten Sie aber auf Ihre Idee komplett erläutern.
Ich tue das mal schon mit Auszügen aus Ihren Postings- netterweise zitieren Sie mich ja meine Argumente in vielen Foren auch öfters mit "es wird behauptet...", womit ich natürlich keine Probleme habe...
:-)

Sie propagieren immer wieder ein ominöses Gerät "IVDAGG":

Zitat:
"Das IVDAGG kann das leisten..."
,
sehen wir uns das mal genauer an, ohne das verwirrende Drumherum, mit dem Universum usw.

Im ZDF-Forum von Maybrit Ilner haben Sie die Katze aus dem Sack gelassen !

Wörtlich zitiert:
Zitat:
Grundeinkommen setzt eine Grundleistung voraus. Diese Grundleistung schöpft sich aus:
- körperlicher Arbeit-der Energieträgerbereitstellung mit dem Impuls-Vakuum-Druckluftaggregat IVDAGG.
- geistiger Forderung
Weitere Beschreibungen (Gesellschafter- Forum) Ihrerseits:
Zitat:
Ohne den Maschinen die entsprechende Energie zuzuführen, arbeiten diese nicht.
Zitat:
Somit muss der Mensch immer dafür Sorge tragen, dass die Maschinen ihre Energie (ihre Impulse) bekommen.
Zitat:
Vakuum und Druckluft sind die Energieträger. Die Funktionsweise des IVDAGG entspricht der natürlichen Energiewandlung im Kreislauf.
Zitat:
Technologie, die die entsprechenden Freiräume schafft. Freiräume, in denen jeder selbst bestimmen kann, wann und wo er seine Energie in Impulse wandelt. Impulse, die gespeichert werden können, und bei Bedarf selbst genutzt und/oder der Wertschöpfungskette zugeführt werden können.
----------------------------

ft16a:

Ihre Idee des »IVDAGG« ist dem Namen nach ein Druckluft-Aggregat, ein technisches Gerät also, das Energieprobleme lösen soll, durch Einspeisung und Speicherung von Energie- aus körperlicher Arbeit.

Menschen sollen also Energie, die sie aus der Nahrung schöpfen, mit einer Art Druckluft- Kompressor in speicherbare Druckluftenergie umwandeln.

OK, Nahrungsaufnahme und Energieabgabe durch körperliche Arbeit zur Energieerzeugung könnte man als eine Art Energie-Kreislauf sehen, aber was für einen...

Erhebt sich also die Frage: Technische Innovation oder mittelalterliche Tretmühle???

Menschliche Arbeitskraft zu Energie, angesichts der wachsenden Erdbevölkerung und Dank kapitalistischer Marktwirtschaft Arbeitslosenzahlen in astronomischen Dimensionen...

Da kann man ja tatsächlich auf Ideen kommen...
Nach Gebrauch kann der verschlissenen Energieerzeuger ja sogar als Nahrungsmittel in den Kreislauf zurückgeführt werden... siehe den Film "Soylent green"...

Zitat:
IKS: NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
ft16a:
Sie posten auch im Forum von Wallstreet.online... da dürften sich auch Liebhaber für Ihre Ideen finden.

Ihr Vorschlag, hier in der Bundesrepublik Deutschland, in der heutigen Zeit, findet vielleicht bei Politikern Gehör, die schon Konsorten wie Hartz als Berater hatten.

Und dann dürfen Arbeitslose- Strom ertrampeln.

Vielleicht googelt der eine oder andere jetzt auch mal nach den IKS- Ideen, anhand einiger Schlagwörter, und bildet sich ein Urteil.

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 18.06.2008, 14:51   #331
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Schön zu erfahren, dass er seine "Idee" in weiteren Foren verbreitet.
Ich kann mir nicht helfen, aber nach deiner Erläuterung habe ich nur ein Bild vor Augen...Meinen Hamster ( den ich früher mal hatte), der im Laufrad sich dumm und dämlich rennt. Setz ich dem gedanklich noch eine Kosmanautenglocke auf den Kopf, dann kann die so gewonnene Energie darin gespeichert werden.

Oh mann, in was für einer Gesellschaft willst du leben?... Zitat Ende.
 
Alt 18.06.2008, 17:06   #332
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Zitat:
Schön zu erfahren, dass er seine "Idee" in weiteren Foren verbreitet
Und da kann man sich dann ein Bild machen, was IKS meint, und vor allem, welche Folgen sich ergeben könnten.

Wirtschaftstheoretische Betrachtungen wurden hier bereits diskutiert.

Ich beschäftige mich als Techniker hauptsächlich mit der technischen Betrachtungsweise, teils mit der gesellschaftswissenschaftlichen Seite.

Der Thread, in dem IKS die Katze aus dem Sack läßt, daß er körperliche Arbeit als neue Energiequelle nutzen will, ist nicht mehr verfügbar (vielleicht zu alt und weggeputzt worden), aber Sie finden die Idee auch hier:
IDEEN FÃœR DEUTSCHLAND | wallstreet-online.de

Antwort vom 20.12.2007, Auszug:

Zitat:
das Grundeinkommen setzt eine Grundleistung voraus. Diese Grundleistung schöpft sich aus …
• … körperlicher Arbeit – der Energieträgerbereitstellung mit dem Impuls- Vakuum- Druckluftaggregat IVDAGG (siehe Mehrwegtechnologie),
• … geistiger Forderung – der Wissensaufnahme und Wissensverbreitung.
Das monatliche Grundeinkommen wird auf eine elektronische Bürgergeldkarte verbucht - nachdem der Nachweis für die Grundleistungspunkte (Gegenleistung für das Grundeinkommen) erbracht wurde...
Interessant weitere Diskussionsbeiträge im Maybrit- Illner- Forum:
ZDF.de - Forum: Abenteuer Wissen

In der Diskussion im Die Gesellschafter.de- Forum:
dieGesellschafter.de: Energieknappheit voraussehbar? Und was wird dagegen getan?: Themenforum "Umwelt"
sind wir zum technischen Substrat der IKS- Ideen vorgedrungen (sind inzwischen mehr als 14 Seiten !).

Die technische Betrachtung läßt, auch nach Meinung einiger Mitglieder im Illner- Forum, Mangel an Physik- Fachwissen vermuten.

Geschenkt, muß nicht jeder Physiker sein- dennoch muß man sich der Diskussion stellen, wenn man Theorien falsch wiedergibt oder falsch interpretiert.

Ich empfehle, per Suchmaschine die zahlreichen Veröffentlichungen zu durchforsten, bald werden Sie die laaaaaaangen Monologe von IKS durchblicken, diese beinhalten wenige Grundideen, machen Sie sich selbst ein Bild über diese.

Noch eine schöne Antwort von IKS im Maybrit Illner- Forum:


ft16a, ohne Nickangabe in diesem Forum von IKS zitiert:
Zitat:
aber erzeugen muss er sie dann doch mit Ihrem Aggregat/Ihrer Tretmühle?
("sie" meint die "Impulse" = Energie aus körperlicher Arbeit - ft16a)

IKS:
Zitat:
Der Mensch sollte jedoch stets geistig und körperlich gefordert sein; somit benötigt es ein Bindeglied, das die Vorgaben der Natur an den Menschen fördert und dies auf eine humane und wirtschaftliche Art und Weise regelt.
So eine schöne Umschreibung für die alte Tretmühle... ist ja schon fast poetisch...

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 18.06.2008, 18:26   #333
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Also war mein Bild von dem armen Hamster schon richtig.

Der Typ ist mir nicht geheuer.
Meine Zeit ist mir echt zu schade, um den ganzen Mist, den er schreibt auch noch in anderen Foren nachzulesen.

Die ersten Reden waren Monologe... keine Reaktionen auf Worte der anderen... erst sehr sehr viel später.
Kam mir vor, als würde der zu seinen Jüngern sprechen.
 
Alt 18.06.2008, 19:19   #334
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Zitat:
Also war mein Bild von dem armen Hamster schon richtig.
Einfach beantwortet: Ja !

Zitat:
Meine Zeit ist mir echt zu schade, um den ganzen Mist...nachzulesen...
Ich empfehle, immer selbst ein Bild vom einem solchen Diskussionspartner zu machen, was offensichtlich Mist ist, nicht unwidersprochen zu lassen.

Warum wohl beschreibt IKS im "Wallstreet- Forum", was sein "Aggregat" in Wirklichkeit ist, im Erwerbslosenforum jedoch nicht ???

Gerade Erwerbslose wären doch die ersten Kandidaten, "Energieimpulse abzuliefern", um ihr Grundeinkommen zu ertrampeln, das würden sie dann erst bekommen:
Zitat:
nachdem der Nachweis für die Grundleistungspunkte (Gegenleistung für das Grundeinkommen) erbracht wurde.
Wenn IKS da hier sogar Zustimmung finden würde, weil keiner sich die Mühe macht, mal nachzulesen, WIE sein neues Wunderaggregat IVDAGG der Industrie große Mengen Energie liefern wird...

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 18.06.2008, 19:33   #335
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Warum wohl beschreibt IKS im "Wallstreet- Forum", was sein "Aggregat" in Wirklichkeit ist, im Erwerbslosenforum jedoch nicht ???

Warum wohl... jedem Interessenvertreter die Idee passend schmackhaft machen.
Leider gibt es Menschen, die, wenn sie etwas nicht verstehen einfach nur jaja sagen... versuchen das Ganze doch noch verstehen zu wollen... sich die weitere Mühe des Denkens zu ersparen. Ich gehöre zur letzten Kategorie.

Warum eigentlich?

Naja, wenn der gute IKS wirklich wollte, dass seine Idee verstanden wird ( so wie er das verstanden wissen will), dann erwarte ich von ihm eine verständliche Erklärung.

Da er anscheint nicht bereit ist dazu, werde ich meine Zeit sinnvoller nutzen und mich nicht durch jeden Thread von ihm durchlesen.

Wobei ich aber für jede Diskussion offen bin, in der ich verständliche Erklärungen ( oder überzeugende Erklärungen für mich) bekomme.

Aber nach deinen Worten war mein Bauchgefühl schon richtig, da wird es IKS schwer haben.
 
Alt 19.06.2008, 10:32   #336
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@16fta ; ashna

16fta hat natürlich Recht, das IVDAGG in der Energiemehrwegtechnologie könnte unter einer totalitären Regierung zur Ausbeutung der Menschen missbraucht werden.
Genauso könnte jedoch auch jeder Stein zum Verletzen bzw. Töten eines anderen Menschen missbraucht werden.

Fakt ist: Der Mensch muss fortwährend Nahrung - Energie - aufnehmen. Energie, die er stets auch wieder in Bewegung in Arbeit abgeben muss. Dies ist von der Natur vorgegeben. Macht er das nicht, wird er träge und letztendlich krank.

Fakt ist auch: Die Sonne liefert uns 10.000-mal mehr Energie als wir heute wandeln. D. h., wir müssen die Sonnenenergie in einem nutzbaren Energieträger wandeln und speichern.

Schaut euch die Alternative an, die ft16a vorschlägt: Verzicht!

Warum ist es der Menschheit bis heute nicht gelungen ein humanes und rationelles Wirtschaften und Zusammenleben auf diesen Planeten zu organisieren?

Liegt die Hauptursache vielleicht darin, das wir stets von:
  • Ideologen,
  • Lobbyisten und
  • Ignoranten
umgeben sind; und auch fortwährend regiert werden.

Nach dem Motto:
„weil nicht sein kann, was nicht sein darf“

Sollen der geistige Inhalt dieses kurzen Satzes und die oben beschriebene Situation, auch in Zukunft uns ein humanes und rationales Zusammenleben verwehren können?

Schade eigentlich, dass unsere Thesen so falsch verstanden bzw. so gefälscht öffentlich erklärt werden!

Dies zeigt uns immer wieder, wie weit die Gesellschaft von der Umsetzung wirklicher Reformen noch entfernt ist.

Eckhard Bock / IKS Hessen
-------------------------------------
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
IKS-Hessen ist offline  
Alt 19.06.2008, 11:05   #337
Richardsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 1.462
Richardsch
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Zitat von IKS-Hessen Beitrag anzeigen
Dies zeigt uns immer wieder, wie weit die Gesellschaft von der Umsetzung wirklicher Reformen noch entfernt ist.
Mich würde mal folgendes interessieren.
Hängt die IKS Jena mit der IKS Hessen zusammen?
In welchen Regionen/Städten/Bundesländern gibt es bereits die von Ihnen genannten IKS-Botschafter?

Gruß Richard
__

Ich kann, weil ich will, was ich muss!
(Immanuel Kant)
Richardsch ist offline  
Alt 19.06.2008, 12:28   #338
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@IKS:
Zitat:
das IVDAGG in der Energiemehrwegtechnologie könnte unter einer totalitären Regierung zur Ausbeutung der Menschen missbraucht werden.
Und auch hier haben Sie jetzt damit zugegeben, daß Sie... eben menschliche Körperkraft als neue Energiequelle zu nutzen gedenken.

Schön formuliert: Energieerzeugung aus dem Energie-Kreislauf:
Meint Nahrungsaufnahme und Energieabgabe bei körperlicher Arbeit.

Und das ist: 'Ne gewöhnliche Tretmühle.

@IKS:
Zitat:
Energie, die er stets auch wieder in Bewegung in Arbeit abgeben muss. Dies ist von der Natur vorgegeben. Macht er das nicht, wird er träge und letztendlich krank.
Danke für Ihre Sorge um unsere Gesundheit.
Das ist genau der richtige Tip für träge Erwerbslose. (In deren Forum Sie hier gerade posten).

Übrigens werden Sie vielleicht schon unter der jetzigen Regierung aufmerksame Mitleser finden...
die, die solche tollen Sachen beschlossen haben, wie die die Enteignung derer, die schon wenig haben, Stichwort: Alles verkaufen , um Hartz IV zu bekommen- werden Ihnen offene Ohren
schenken...

@IKS:
Zitat:
Schaut euch die Alternative an, die ft16a vorschlägt: Verzicht!
Wie schrecklich.
So wie ich Ihre Ideen erkläre...könnten Sie dasselbe netterweise auch tun, oder posten, wo man sich schlau machen kann.

Da es hier eigentlich Off Topic ist, nur ganz kurz:

Es geht um Energieknappheit und Lösungen...

Mit Verzicht meine ich rigoroses Vorgehen gegen die enorme Verschwendung an Energie und Rohstoffen, die Kennzeichen der heutigen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen ist.

Aufgrund des Gewinns aus Preisdifferenzen werden gleiche Waren aneinander vorbeigekarrt.

Produktionen werden vernichtet, um Preise zu halten, wo Menschen einige Länder weiter verhungern.

Heutiges Freizeitverhalten bedingt eine enorme Umweltverschmutzung: Flugzeuge.

Heute wird den Menschen vorgegaukelt, man müsse alle 4 Jahre ein neues Auto kaufen, umweltfreundlicher... usw. Der Energieaufwand und die Umweltverschmutzung dadurch ist höher, als vorhandene Fahrzeuge lange leben zu lassen, und nur Komponenten zu modernisieren. Das... bringt aber weniger Gewinn.

OK, das geht gegen die kapitalistische Marktwirtschaft, ich bin jedoch kein Kommunist. Auch Science- Fiction- Autoren wie Gene Roddenberry (Star Trek) schwebt eine zukünftige Gesellschaft vor, in der Streben nach (geldlichem) Gewinn Vergangenheit ist.

@IKS:
Zitat:
Schade eigentlich, dass unsere Thesen so falsch verstanden bzw. so gefälscht öffentlich erklärt werden!
ft16a: Ich hoffe nicht, daß Sie mich hier ernsthaft als Fälscher bezeichnen !
Ich finde Ihre Beschreibungen in Foren, in denen Sie detaillierter posten, und gebe wörtliche Zitate als erkennbare Zitate (Zitat- Kästchen oder Anführungszeichen, je nach Fähigkeiten des entspr. Forums) wieder, gebe Quellenangaben, (Welches Forum/ Webseite, Direktlink nur, wenn in Foren möglich, alles andere sind (meine) Schlußfolgerungen, zu denen ich stehe.
Sie posten überall, dann müssen Sie damit leben, daß ich alle Informationen, die Sie ins Netz stellen, auswerte, um ein Bild über Ihre Ideen zu machen.

Übrigens- auch hier sei's nochmal gesagt:
Sie überschätzen die Energieausbeute aus menschlicher Arbeitskraft.
Glücklicherweise ist die zu erwartende Energieausbeute nicht diskutabel, für den Pyramidenbau hat's damals gereicht, aber für diese Bauwerke besteht heute nicht so der Bedarf...
:-)

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 19.06.2008, 13:55   #339
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@IKS

Wenn du schon in verschiedenen Foren deine Ideen vebreitest, warum in so unterschiedlicher Erklärungsweise?

Irgendwie find ich die Erklärungsweise von ft16a plausibler.

Du konntest doch in jedem Forum den gleichen Wortlaut nutzen.
Warum tust du es nicht? Weil in verschiedenen Foren verschiedene Interessen vorherrschen. Warum passt du deine Ideen den verschiedenen Interessen an?
Schreib überall gleich, dann bekommt man auch keine Hintergedanken.
 
Alt 23.06.2008, 11:17   #340
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard Konstruktive Kritik erwünscht!

@ashna, ft16a, Richard

ft16a: "Ich hoffe nicht, daß Sie mich hier ernsthaft als Fälscher bezeichnen!"

IKS: Ich hab sie nicht als Fälscher bezeichnet, ich habe behauptet: sie erklären die Thesen der IKS gefälscht; vielleicht wäre verfälscht besser gewesen.

ashna: "Wenn du schon in verschiedenen Foren deine Ideen vebreitest, warum in so unterschiedlicher Erklärungsweise?"

IKS: Wer sich mal die Mühe macht bzw. gemacht hat und die Texte der IKS - in den verschiedenen Themen-Foren - vergleicht, wird schnell feststellen bzw. festgestellt haben, dass die Erklärungen von ft16a absurd sind.
Die Texte der IKS - hier an dieser Stelle, in diesem Forum - beziehen sich auf das Grundthema Grundeinkommen und nicht in erster Linie um technische Geräte. Obwohl Energie und Technik dicht im Zusammenhang mit einem kaufkraftfesten Grundeinkommen stehen.

ft16a kopiert gezielt und bewusst aus dem Zusammenhang gerissene Sätze bzw. Satzteile aus den verschiedenen Foren.

ft16a, kehren sie zur konstruktiven Kritik zurück!

@Richard: „Mich würde mal folgendes interessieren.
Hängt die IKS Jena mit der IKS Hessen zusammen?
In welchen Regionen/Städten/Bundesländern gibt es bereits die von Ihnen genannten IKS-Botschafter?“


IKS: Die IKS Jena steht mit der IKS Hessen nicht in Verbindung.
Es gibt offiziell - d. h. zurzeit - nur die IKS Hessen!



Eckhard Bock / IKS Hessen
-------------------------------------
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
IKS-Hessen ist offline  
Alt 23.06.2008, 11:27   #341
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Die Texte der IKS - hier an dieser Stelle, in diesem Forum - beziehen sich auf das Grundthema Grundeinkommen

Wie ich schon sagte, angepasst bzw. nach deinem Wortlaut bezogen auf die verschiedenen Interessensgruppen.
Das mag für dich sprechen oder auch gegen dich.

Um mir aber ein Gesamtbild von deiner Idee machen zu können brauch ich keine angepasste Version sondern das gesamte Bild.

Und sicher kann man deine Idee in verschiedene Richtungen interpretieren.
Wenn deine Idee nun nicht so verstanden wird, wie du sie meinst und willst, dass sie verstanden wird, musst du halt anders argumentieren oder noch mehr Überzeugungsarbeit leisten. Das dann wiederum mit Worten, die auch KleinDoofiBlondchen verstehen kann.

Nicht böse sein, aber manchmal geht es mit mir durch.
 
Alt 23.06.2008, 13:22   #342
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Nur mal so...

Wer wirklich etwas verändern möchte, kann einfach nicht immer Antworten, da Er oder Sie mit Taten (kann auch gedanklich sein) beschäftigt ist. Ansonsten könnte Er seine Zeit mit permanenten Antworten vertrödeln und würde niemals weiterkommen.

Warum IKS unterschiedliche Erklärungen abgibt, kann ich nur spekulieren, aber es kommt wohl auch darauf an, was für ein Feedback man bekommt.

Ich war anfangs auch verärgert, das Eckhard nicht antwortet, doch mit der zeit habe ich verstanden, warum.
Es geht um etwas neues, was noch nicht in den Köpfen der Menschen verbrieft ist und somit muss sich jeder interessierte eben selbst ein Bild machen. Eckhard bietet dazu eine Möglichkeit.

Eine Idee so breit wie möglich zu verstreuen, ist nicht verwerflich!

In diesem Sinne
morph

PS: Wo Licht ist - da ist auch Schatten.
Freie Energie ist keine Utopie wie so gerne von den Öl- und Energiekonzernen dargestellt wird. Schaut Euch mal genau an, wer Nicola Tesla finanzierte. J.P. Morgen war das, und als Tesla sein Auto 144kmh ohne Brennstoffe fahren ließ, wurden Ihm die Gelder entzogen. Und von Wem und warum?
Ähnlich war es mit Viktor Schauberger...
Einfach mal lesen und selbst ein Urteil bilden.
Viktor Schauberger gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der »freien Energie «
 
Alt 23.06.2008, 13:46   #343
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Zitat von morpheus7771 Beitrag anzeigen
Nur mal so...

Wer wirklich etwas verändern möchte, kann einfach nicht immer Antworten,
akzeptiert
da Er oder Sie mit Taten (kann auch gedanklich sein) beschäftigt ist. Ansonsten könnte Er seine Zeit mit permanenten Antworten vertrödeln und würde niemals weiterkommen.
ich bin auch beschäftigt, kann meine Zeit nicht vertrödeln mit Antwortsuche. Mir fehlt die Bereitschaft von IKS, die Idee verständlich rüber zu bringen. Vielleich sprech ich auch ne falsche Sprache und versteh ihn deshalb nicht.

Warum IKS unterschiedliche Erklärungen abgibt, kann ich nur spekulieren, aber es kommt wohl auch darauf an, was für ein Feedback man bekommt.
Ich denke mal, dass ich mein Interesse schon so ein bisschen gezeigt habe. Mein Feedback war nicht unbedingt negativ. Es ist aber sehr mühseelig seine Sätze zu entschlüsseln. Für mich zu mindest.
Er sagte mal, dass man mit Fragen zu ihm kommen kann. Nur, auf Grund seines Schreibstils weiss ich garnicht wie ich meine Frage stellen soll, damit er sie versteht. Die Worte von
ft16a waren für mich verständlicher. Weil ich das so verstehen wollte?

Ich war anfangs auch verärgert, das Eckhard nicht antwortet, doch mit der zeit habe ich verstanden, warum.
Es geht um etwas neues, was noch nicht in den Köpfen der Menschen verbrieft ist und somit muss sich jeder interessierte eben selbst ein Bild machen. Eckhard bietet dazu eine Möglichkeit.
Wenn ich einen Satz verstehe und der zweite Satz eine Frage aufwirft... und dann krieg ich auf die Frage aus dem zweiten Satz eine Antwort, die weitere Fragen aufwirft... ist jetzt zwar weit hergeholt... dann habe ich irgendwann kein Nerv mehr, weil mir damit das Ganze zu kompliziert wird. Das meinte ich mit verständlicher Erklärung. IKS merkt doch... oder sollte... wenn ich mit meinem Verstehen nicht weiterkomme. Er will doch aber, dass ich seine Idee verstehe. Das mal nur so nebenbei.

Eine Idee so breit wie möglich zu verstreuen, ist nicht verwerflich!
Nein, ist es nicht.

In diesem Sinne
morph
++
 
Alt 23.06.2008, 14:09   #344
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Nochmal zu der Bereitschaft.
Er wäre den ganzen Tag damit beschäftigt zu Antworten, da Seine Idee in vielen Foren unterwegs ist. (Es geht einfach nicht) Er InFORMiert lediglich. Da gibt es vielleicht nicht so viel zu verstehen. Selbst recherchieren ist da angesagt.

Es ist eine Idee.
Ideen verselbstständigen sich bei entsprechender Beteiligung.

Veränderungen mein Freund, sind nun mal sehr mühselig. Schau Dir nur den Entwurf zur Gesetzesänderung SGB II & III an. Es ist immer mit sehr viel Arbeit verbunden, die meist nicht belohnt wird, da es zu viele Einzelkämpfer gibt.
Keine Gemeinschaft eben. Das ist unser Nachteil!

morph
 
Alt 27.06.2008, 04:30   #345
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@IKS:
Zitat:
ft16a, kehren sie zur konstruktiven Kritik zurück!
ft16a:
Kritik kann konstruktiv sein, wenn sie sich gegen destruktive Ideen richtet.
Und so wie ich das sehe... ist Ihre "IVDAGG"- Idee sehr destruktiv- das führt uns einige hundert Jahre zurück- eben zur Tretmühle.

@IKS:
Zitat:
ich habe behauptet: sie erklären die Thesen der IKS gefälscht; vielleicht wäre verfälscht besser gewesen
ft16a:
Ich erkläre Ihre Theorien überhaupt nicht- wie käme ich dazu... ?!
Ich suche die Infos zusammen, die Sie vorenthalten. Keine dieser Infos ist verfälscht, so kopieret, wie Sie es schreiben, und es kann von jedermann nachgelesen werden, wo möglich gebe ich die URL an, oder den Namen des entspr. Forums.

@IKS:
Zitat:
ft16a kopiert gezielt und bewusst aus dem Zusammenhang gerissene Sätze bzw. Satzteile aus den verschiedenen Foren.
ft16a:
Da Sie ein technisches Gerät, nämlich ihr "IVDAGG" gerade auch hier fleißig propagieren, dieses aber nicht beschreiben, suche ich die Beschreibung dort, wo ich sie finde... in anderen Foren, mit teilweise selben Wortlaut, klar in anderem Zusammenhang, aber angepaßt an die Klientel.

Und ausgerechnet in Foren, die schon von der Namenswahl her eine andere Klientel ansprechen, und wahrscheinlich eher weniger von Erwerbslosen frequentiert werden...
... lassen Sie die Katze aus dem Sack, nämlich daß Sie menschliche körperliche Arbeit mittels eines ominösen Aggregats "IVDAGG" zur "Energieträgerbereitstellung für die Wirtschaft", sogar als Bedingung: Erarbeitung eines Grundeinkommens, zu nutzen vorschlagen...
wortmäßig schön verpackt unter "Energie aus dem Energiekreislauf..." usw.

Diese Beschreibung des IVDAGG habe ich ja nun in mehreren Foren gefunden, und die entspr. Sätze als exakte Kopie in diesen Thread gestellt.

Da könnte man den Eindruck gewinnen, daß Sie neben dem Verbreiten Ihrer Idee an Leute aus der Wirtschaft, denen Sie die Funktion eben exakt beschreiben, so ganz nebenbei das Einverständnis derer, die wohl als erste für ihr Grundeinkommen "Impulse abliefern" müßten, nämlich die Arbeits- bzw. Erwerbslosen, einholen wollen... aber eben mit dem Trick des Verschweigens, so daß diese gar nicht wissen, worauf sie sich mit ihrer Idee einlassen würden.

Sowas ist eigentlich... Meinungsmanipulation.

morpheus7771:
Zitat:
Wer wirklich etwas verändern möchte, kann einfach nicht immer Antworten, ... Ansonsten könnte Er seine Zeit mit permanenten Antworten vertrödeln
ft16a:
Vielleicht könnten die Ideen wichtig sein, und auch SIE betreffen... also stellen Sie die Fragen, bis der, der sie die Ideen in den Raum stellte, "seine Zeit damit vertrödelt" hat, Ihnen zu antworten.

morpheus7771:
Zitat:
Ich war anfangs auch verärgert, das Eckhard nicht antwortet, doch mit der zeit habe ich verstanden, warum.
Es geht um etwas neues
ft16a:
Und das sollen alle ohne Erklärung hinnehmen ???
IKS fehlen einfach jede Menge Grundkenntnisse in Gesellschaftswissenschaft und Naturwissenschaften (Physik), vielleicht auch in Ökonomie. Dies ist meine Meinung, die ich im diegesellschafter.de- forum äußerte, im Maybrit Illner- Forum schrieben etliche Forenteilnehmer dasselbe.
So ist also der IKS- Lesestoff auf jeden Fall zu diskutieren.

morpheus7771:
Zitat:
Er InFORMiert lediglich. Da gibt es vielleicht nicht so viel zu verstehen. Selbst recherchieren ist da angesagt.
ft16a:
Haben Sie recherchiert ? Zu welchem Schluß sind Sie gekommen ?

An IKS:
So, nun nochmal zum eigentlichen Thema: Sie wollen tatsächlich menschliche körperliche Arbeit mit Ihrem IVDAGG als Energie quelle nutzen, oder streiten Sie dies jetzt ab ?

Nu mal Butter bei die Fische, im Ges.- Forum heulen Sie ob der schlechten Menschheit, hier speziell über den bösen ft16a, winden Sie sich nicht wie ein Wurm... geben Sie konkrete Antwort auf die Frage.

Ich bin jederzeit bereit, Fragen, die meine Postings betreffen, zu beantworten, ich hoffe, Sie in Zukunft auch.

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 07.07.2008, 09:04   #346
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

Zur Energiemehrwegtechnologie:

Fakt ist: Mit Fertigstellung der Energie»mehrweg«technologie würde körperliche Arbeit des Menschen letztlich nicht mehr benötigt!

Der menschliche Arbeitsanteil in den modernen Wertschöpfungsketten beträgt schon heute weniger als 10 Prozent – Tendenz fallend.

Die Herstellungskosten eines Produkts oder einer Dienstleistung, die erreichbare Stückzahl und dessen Qualität werden heute signifikant und primär ...
  • … von der Qualität der Produktionsmittel und
  • ... von der Effizienz der Abläufe in den Wertschöpfungsketten bestimmt.
Menschliche Arbeit, Arbeitskosten nehmen einen immer kleiner werdenden Teil des Wertes einer erbrachten Leistung, eines Produktes ein. Da sich unsere Einkommen jedoch ausschließlich aus Arbeitskraft in den Wertschöpfungsketten schöpfen, hat dies fatale Folgen für die Gesellschaftssysteme, somit für jeden Menschen.

Sehr wichtig für die Zukunft ist: In den Wertschöpfungsketten sollte der Mensch stets ein wichtiger und notwendiger Baustein sein.

Sollte in naher Zukunft der einzelne Mensch in den Wertschöpfungsketten und auch als Konsument – wegen der Knappheit der Rohstoffe und hier im Besonderen der Energieträger – nicht mehr benötigt werden, könnte dies ein beunruhigendes Gedankengut – »Es gibt zu viele Menschen auf der Erde«, wie es schon mal im Mittelalter unter den elitären Kreisen der Gesellschaft aufkam – hervorbringen.

Die Menschheit sollte sich ein Gesellschafts- bzw. Wirtschaftssystem mit einer adäquaten Technologie schaffen und auch stets erhalten, wo jeder einzelne Mensch wichtig und notwendig ist; wo nur mit ihm alles funktioniert und in Bewegung bleibt.

Der Mensch sollte stets – jedoch auf eine selbstbestimmende Art und Weise – in diesem System gefordert sein. Wohlstand und Lebensqualität dürfen sich allein aus der Leistungskraft und dem Leistungswillen der Gemeinschaft schöpfen. Und dies hauptsächlich mit Hilfe der Sonnen- und der Gravitationskraft, in Symbiose der Tier- und Pflanzenwelt.

Wenn die Energiemehrwegtechnologie in die Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme mit entsprechenden Regeln – 60/30/10 – etabliert ist, wird jeder neue Erdbürger wieder mit Freude und Respekt von der Gesellschaft empfangen werden und stets überall willkommen sein.

Dafür braucht es ein physikalisches und soziales Bindeglied, ein Bindeglied, das jeden benötigt, das die Menschen wieder zusammenführt; so dass jeder wieder auf jeden angewiesen ist, wo alle auf ein gemeinsames Ziel hinstreben; ein Ziel, das jedem Wohlstand und eine hohe Lebensqualität verheißt.

Leider ist es heute so: Einem immer größer werdenden Teil der Menschen wird bzw. kann – im heutigen globalen Zusammenwirtschaften – keine wirklich sinnvolle Aufgabe mehr angeboten werden. Es entstehen immer mehr prekäre Arbeitsverhältnisse. Der soziale Zusammenhalt in der Gesellschaft und zwischen den Gesellschaften schwindet.

Wenn die Menschheit es jedoch schaffen sollte, die Energiemehrwegtechnologie zu etablieren, die die Kraft und das Können/Wissen eines jeden einzelnen Menschen dringend notwendig macht, damit Wohlstand und Lebensqualität für alle erhalten bleiben, dann wird sich eine noch nie da gewesene soziale Bande bilden (siehe jüngste Vergangenheit – die Europameisterschaft: ein kollektiver Zusammenhalt auf ein gemeinsames Ziel hin).

Im Klartext: Es braucht nur ein Medium, welches …
  • die Menschen zusammenführt,
  • jeden Menschen notwendig macht,
  • wo sich jeder auf eine selbstbestimmende Art und Weise einbringen kann,
  • das jedem Menschen ein nachhaltiges Einkommen gewährt, von dem man ein glückliches und zufriedenes Leben führen kann.
Wenn jemand – IKS Hessen – eine neue Technologie mit neuen Bauteilen vorstellen möchte in einer Zeit, wo eine veraltete Technologie, die mit fossilen Energieträgern betrieben wird, denen wir ausschließlich unseren Wohlstand der letzten Jahrzehnte verdanken, nun ihrem Ende entgegen geht, dann sollte verständlicherweise höchste Vorsicht und ein gesundes Maß an Misstrauen, aber auch größte Aufmerksamkeit geboten sein.

ft16a, bevor man irgendwelche eigenen (Verschwörungs-)Theorien über die Energiemehrwegtechnologie und deren Bauteile aufstellt, sollten Fragen gestellt werden, wie z. B.:

Welchen Sinn hat bzw. macht die Energiemehrwegtechnologie?
Wie funktioniert sie vor Ort und im Gesamten?
Wie funktionieren die einzelnen Komponenten?
Welche Auswirkungen wird sie auf Natur und Umwelt, auf die Gesellschaftssysteme, auf die Gesellschaft/en, die Menschheit insgesamt und auf jeden einzelnen Menschen haben?
Welchen Einfluss wird die Energiemehrwegtechnologie auf das zukünftige Zusammenleben der Menschen und explizit auf das Leben auf der Erde im Gesamten nehmen?


Alternativ: Wie wird sich das zukünftige Zusammenleben der Menschen, das Leben allgemein auf diesem Planeten weiterentwickeln, wenn wir so weitermachen: immer mehr gespeicherte Energie der Erde an den Raum verlieren, somit das Energieniveau der Erde weiter dramatisch absenken?



Eckhard Bock/IKS Hessen
---------------------------------
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK
IKS-Hessen ist offline  
Alt 11.07.2008, 04:40   #347
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@IKS:
Zitat:
Mit Fertigstellung der Energie»mehrweg«technologie würde körperliche Arbeit des Menschen letztlich nicht mehr benötigt!
Ich hoffe, Ihr Vorschlag zur Verwendung körperlicher Arbeit zur Energiegewinnung mittels Ihres »IVDAGG«-Aggregats hat jetzt ein Ende.

Oder ???

@IKS:
Zitat:
Wenn jemand - IKS Hessen - eine neue Technologie mit neuen Bauteilen vorstellen möchte in einer Zeit, wo eine veraltete Technologie, die mit fossilen Energieträgern betrieben wird...
Sie haben gar nichts konkretes vorgestellt !

Weder eine neue Technologie,
noch neue Bauteile,
noch neue Funktion.

Nur eben Beschreibungen, die auf etwas seit Jahrhunderten veraltetes hinweisen...

@IKS:
Zitat:
dann sollte verständlicherweise höchste Vorsicht und ein gesundes Maß an Misstrauen, aber auch größte Aufmerksamkeit geboten sein...
Auf diese Art kriegen Sie beides.

@IKS:
Zitat:
ft16a, bevor man irgendwelche eigenen (Verschwörungs-)Theorien... aufstellt...!
Für sooo verschwörerisch halte ich Ihre Postings (noch) nicht, solange Sie Ihre Ideen hier nur zur Diskussion stellen und man sich informieren kann.

@IKS:
Zitat:
Welchen Sinn hat bzw. macht die Energiemehrwegtechnologie?
Keinen.
Energie, die in die Produktion eines Gegenstand gesteckt wurde, können Sie nicht so einfach "wiederverwenden" (ausgenommen natürlich: Energieträger- Produktion !).
Sie können höchstens Verlustenergie- wie z. B. Abwärme- auffangen und nutzen, und in dieser Richtung wird schon sehr viel getan.

Und das die körperliche Arbeit des Menschen eines Tages total entfällt, wird es nie geben... und Sie sollten nicht darauf hoffen.
Das war u. a. auch ein Thema von Star-Trek-Folgen – Visionär Roddenberry sah das immer als eine Katastrophe an.

Zitat:
Wie funktioniert sie vor Ort und im Gesamten?
Gar nicht.

Zitat:
Wie funktionieren die einzelnen Komponenten?
Auch nicht.

Herr Bock... so einfach, wie sich das vorstellen, isses nicht.
Viele Ihrer Beiträge sind nicht durchdacht, mit nicht verstandenem Grundlagenwissen hinterlegt.
Das wurde Ihnen von anderen Usern im Maybrit- Illner- Forum schon vor meinen Postings gesagt.

Ich denke, hier ist nicht der Ort, um technische Diskussionen zu führen, erst recht nicht, Ihre Fachkenntnisse aufzubessern... es sei denn, der Forenadmin hätt' nix dagegen.

Sie haben in anderen Foren bessere Ideen gepostet, bleiben Sie bei diesen, etwickeln Sie sie weiter, setzen Sie sich für deren Anwendung ein usw.

ft16a
ft16a ist offline  
Alt 11.07.2008, 17:31   #348
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!


"Vollbeschäftigung ist Lüge"


Götz Werner erhöht Druck auf Politik



mittlerweile bekannt für seine ungewöhnliche Position. Seit einiger Zeit kämpft der Chef der Karlsruher Drogeriemarktkette dm offensiv für ein garantiertes Grundeinkommen (ka-news berichtete). Hartz IV gleiche "offenem Strafvollzug", schimpft er jetzt in der aktuellen Ausgabe des "Stern"-Magazins.
"Vollbeschäftigung ist Lüge": Götz Werner erhöht Druck auf Politik - ka-news.de Online-Tageszeitung für Karlsruhe


Werner hält Politiker für "vernagelt" und "narkotisiert
Da kann man sich nur anschliessen. Im Zuge der Automatisierung wird es kaum noch Vollbeschäftigung geben.
Zu was braucht man die Politik wenn sie noch 1933 lebt ??
Merkur ist offline  
Alt 12.07.2008, 13:10   #349
IKS-Hessen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 331
IKS-Hessen
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

@ft16a:

„Ich hoffe, Ihr Vorschlag zur Verwendung körperlicher Arbeit zur Energiegewinnung mittels Ihres »IVDAGG«-Aggregats hat jetzt ein Ende.

Oder ???


IKS: Ihre Aussagen zur körperlichen Arbeit des Menschen sind widersprüchlich. Wenn ich das richtig verstanden habe, sagen Sie auf der einen Seite: körperlicher Arbeit - Energie des Menschen - sollte man nicht heranziehen - zur Verwendung bringen. Auf der anderen Seite behaupten Sie: „Und das die körperliche Arbeit des Menschen eines Tages total entfällt, wird es nie geben... und Sie sollten nicht darauf hoffen.“

Zur Erinnerung: Energie = gespeicherte Arbeit!


ft16a behauptet: Sie haben gar nichts Konkretes vorgestellt!

Weder eine neue Technologie,
noch neue Bauteile,
noch neue Funktion.“


Wie funktioniert sie die Energiemehrwegtechnologie vor Ort und im Gesamten?

ft16a: „Gar nicht.“

Wie funktionieren die einzelnen Komponenten?

ft16a: „Auch nicht."

"Nur eben Beschreibungen, die auf etwas seit Jahrhunderten veraltetes hinweisen...“

Welchen Sinn hat bzw. macht die Energiemehrwegtechnologie?


ft16a: „Keinen.“

Energie, die in die Produktion eines Gegenstand gesteckt wurde, können Sie nicht so einfach "wiederverwenden" (ausgenommen natürlich: Energieträger- Produktion!).
Sie können höchstens Verlustenergie- wie z. B. Abwärme- auffangen und nutzen, und in dieser Richtung wird schon sehr viel getan.


IKS: Auch hier sind ihre Aussagen widersprüchlich! Auf der einen Seite behaupten Sie IKS Hessen hat noch gar nichts Konkretes vorgestellt! Weder eine neue Technologie, noch neue Bauteile, noch neue Funktion. Behaupten aber gleichzeitig, das was noch nicht vorgestellt wurde, kann nicht funktionieren. Paradox!


ft16a: „Herr Bock... so einfach, wie sich das vorstellen, isses nicht.
Viele Ihrer Beiträge sind nicht durchdacht, mit nicht verstandenem Grundlagenwissen hinterlegt.“


IKS: Es kann ja durchaus sein, das sich der ein oder andere Gedankenfehler eingeschlichen hat, das bestimmte bislang gemachte Beschreibungen auf physikalische Fehler und/oder Unverständnisse treffen, wir bitten und würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns dies im konkreten Falle hier im Forum oder über unsere E-Mailadresse mitteilen würden. Vielen Dank im Voraus!

Pauschale rundum Kritiken, bringen uns hier nicht weiter und werden die anstehenden Probleme in den Gesellschaften nicht lösen.


Eckhard Bock / IKS Hessen
-------------------------------------
NEUE IDEEN FÜR EINE NEUE POLITIK

IKS-Hessen ist offline  
Alt 12.07.2008, 18:07   #350
ft16a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: M- VP
Beiträge: 12
ft16a
Standard AW: Deutschland führt eine Scheindiskussion!

IKS:
Zitat:
Ihre Aussagen zur körperlichen Arbeit des Menschen sind widersprüchlich. Wenn ich das richtig verstanden habe, sagen Sie auf der einen Seite: körperlicher Arbeit - Energie des Menschen - sollte man nicht heranziehen - zur Verwendung bringen. Auf der anderen Seite behaupten Sie: Und das die körperliche Arbeit des Menschen eines Tages total entfällt, wird es nie geben... und Sie sollten nicht darauf hoffen.
ft:
Nach der Lektüre der Beschreibung ihres "IVDAGG" dürften Sie mit diesem Aggregat, also einer maschinellen Lösung... die Absicht gehabt haben, körperliche Arbeit direkt zur Energiegewinnung und Abspeicherung in einen Energieträger zu nutzen, und die Energie der Wirtschaft zur Verfügung zu stellen.

Körperliche Arbeit zur Energieerzeugung für die Wirtschaft- anders kann man die Beschreibung nicht interpretieren...
...das haben Sie bisher nicht entkräftet.

Ob nun der Energieträger Druckluft, Strom, oder sonstwas ist, spielt keine Rolle.

Und Sie selbst haben erkannt, daß dies Mißbrauchspotential birgt.
Dazu bedarf es nicht einmal eines "totalitären Systems".

Schon im jetzigen System werden Menschen, die lange keine Arbeit haben, als Arbeitsscheue Sozialschmarotzer diffamiert, aber das, was sie sich in besseren Zeiten angeschafft haben, wird gern per staatlich verordneter Enteignung eingezogen, damit sie dann Sozialhilfe bekommen dürfen. (Vielleicht schon mal,den Begriff "Hartz IV" gehört, da sind Sie in diesem Forum ja richtig !).

Wäre Wasser auf die Mühlen einiger Politiker... geradezu traumhaft: Erwerbslose müßten Strom- Trampeln für ein Grundeinkommen.

Also:
Energie für die Wirtschaft "ertrampeln", um ein Grundeinkommen zu erwirtschaften...
Ich hoffe, Sie sehen ein, daß das so nicht die Idee ist.

Was anderes ist die NÖTIGE körperliche Arbeit in der Produktion, im Bau... usw.

Eine 100 %ige Mechanisierung ALLER körperlicher Arbeit wird es sicher nicht geben.
Schon vom Logischen her... Stein auf Stein Häuser bauen wird wohl immer Handarbeit bleiben... oder sollten Roboter das tun ?

Eine Gesellschaft, in der Menschen überhaupt nicht mehr körperlich arbeiten müßten... ist sicher nicht das erstrebenswerte Ziel.

Nun... ich hoffe, diese Idee ist vom Tisch... vielleicht haben Sie sich schlau gemacht, wie wenig effektiv diese Art Energiegewinnung per Mensch oder Tier ist, und die von Ihnen denkbare Speichermethode vergeigt auch noch wegen ihrer Verluste einen großen Anteil der gewonnenen Energie.
... ein paar Quadratmeter Solarfotoelement bringt weitaus mehr.

Und dann... die "Qualität" dieser Arbeit... Monotoner geht's doch nicht mehr.
Dann lieber auf's Feld... als Jugendlicher habe ich noch Rüben von Hand aus'm Acker gezogen, von Hand Kartoffeln nachgelesen, und in einer Schmiede Hufeisen und Eggenzinken bearbeitet.

IKS:
Zitat:
Auf der einen Seite behaupten Sie IKS Hessen hat noch gar nichts Konkretes vorgestellt! Weder eine neue Technologie, noch neue Bauteile, noch neue Funktion. Behaupten aber gleichzeitig, das was noch nicht vorgestellt wurde, kann nicht funktionieren.
Energiemehrwegtechnologie- eine neue Funktion, die es nach geltenden Gesetzen der Physik nicht geben kann... ist also keine neue Technologie, und kann auch mit neuen Bauteilen nicht funktionieren.

Verlustenenergien auffangen können Sie, das ist nichts Neues, und wird schon so viel gemacht, daß Sie schon suchen müssen, um solche Energien lohnenswert abzugreifen.

Wenn Sie, wie ich schrieb, die Energiegewinnung mittels Körpereinsatz mittels des IVDAGG als Methode anpreisen, "Energie aus dem Kreislauf der Natur zu entnehmen", wäre das eher... zynisch.

**************************

Ich denke, Energie- oder Rohstoffknappheit, geschweige denn Arbeitsplatz- knappheit gibt es gar nicht.

Die heutigen Gesellschaftsordnungen verschwenden Energie und Rohstoffe zum Vorteile weniger.

Die gesellschaftspolitischen IKS- Ideen gehen davon aus, daß das heutige kapitalistische System weiterbesteht, wären gewissermaßen eine kosmetische Maßnahme... die wohl auch schnell wieder unterlaufen würde, eben zum Vorteil einiger weniger.

Ein Anfang wäre- auch in gesellschaftspolitischer Hinsicht- auf das, was unsere Ressourcen verschwendet, zu verzichten, und das würde uns auch nicht ins Mittelalter zurückwerfen.

Das gilt auch für Sie und für mich. Ich bin dazu bereit.
Und: Wenn ALLE das wollen- muß das gehen !

Wenn die Ressourcen für ALLE reichen, gibt es schließlich auch keine Grundlage mehr für Kriege !

Einige IKS- Ideen sind nachdenkenswert- verfolgen Sie diese weiter.

IKS:
Zitat:
Es kann ja durchaus sein, das sich der ein oder andere Gedankenfehler eingeschlichen hat, das bestimmte bislang gemachte Beschreibungen auf physikalische Fehler und/oder Unverständnisse treffen, wir bitten und würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns dies im konkreten Falle hier im Forum oder über unsere E-Mailadresse mitteilen würden.


Einiges steht bereits hier.
Ich kann nicht alle Ihre Beiträge in 9 Foren Korrektur lesen, aber wenn Sie Fragen haben, kann ich mit demselben Nick auf meinem Mailaccount bei hotmail.com angeschrieben werden.

ft16a
ft16a ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
deutschland, fuehrt, führt, scheindiskussion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV führt in Obdachlosigkeit HartzDieter Archiv - News Diskussionen Tagespresse 62 30.06.2011 14:39
Heizkostenumfrage in Wuppertal führt zu Erfolg wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 03.08.2008 15:55
EU-Reformvertrag führt Todesstrafe ein Borgi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 63 01.07.2008 07:51
Polen - Deutschland 08.06.2008; Deutschland gewinnt 2:0 Martin Behrsing Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 17 09.06.2008 15:46
LEBENSHILFE führt Musterklagen Martin Behrsing Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 1 21.08.2006 15:41


Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland