QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

...Grundeinkommen

Alles zum Grundeinkommen


Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

...Grundeinkommen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2008, 12:54   #1
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Standard Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

brandeinsOnline | 6/2008
Als das Geld vom Himmel fiel
In einem Dorf in Namibia gibt es ein einzigartiges soziales Experiment: Jeder Einwohner bekommt dort ein bedingungsloses Grundeinkommen.
Die Initiatoren wollen beweisen, dass sich Armut so am besten bekämpfen lässt. Die Gegner wittern eine Aufforderung zum Müßiggang...

weiterlesen


__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 26.12.2008, 15:59   #2
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.876
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Die Gegner wittern eine Aufforderung zum Müßiggang...
Die Gefahr besteht eher darin, daß die Gegener des Versuches einen Weg finden, diesen zu sabotieren, um hinterher zu behaupten, daß der Versuch gescheitert ist.

ciao
pinguin
pinguin ist offline  
Alt 26.12.2008, 16:16   #3
zebulon
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Zitat:
Die Gefahr besteht eher darin, daß die Gegener des Versuches einen Weg finden, diesen zu sabotieren, um hinterher zu behaupten, daß der Versuch gescheitert ist.
Ob das jetzt hier dahintersteckt, weiß man natürlich nicht. Das ist mir aber auch direkt durch den Kopf geschossen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 10.01.2009, 00:11   #4
Perestroika
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Perestroika
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: EU Berlin Kreuzberg
Beiträge: 187
Perestroika Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Einen guten anschaulichen Bericht mit Fotos findet man bei Markus Lobis, jemand, der vor Ort war:

Bericht aus Otjivero Teil1
Bericht aus Otjivero Teil2

liebe Grüße
Klaus B
Perestroika ist offline  
Alt 10.01.2009, 01:02   #5
zebulon
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Super! Danke.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 10.01.2009, 02:09   #6
Perestroika
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Perestroika
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: EU Berlin Kreuzberg
Beiträge: 187
Perestroika Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Moin zebulon!

Ja, wenn dich das interessiert, mich ja auch. Ich "sammle" entsprechende Infos. Namibia ist ja auch mit Deutschland etwas verbunden und es gibt deutsche Zeitungen u.a.
Allgemeine Zeitung Namibia - Nachrichten mit Charakter

Daran angeschlossen ist ein kleines nettes Forum mit Namibia-Freunden:
Das Namibia-Forum der AZ

Sonst, wenns was neues gibt, poste das ruhig hier rein. Ich machs dann auch...

liebe Grüße
Klaus B
Perestroika ist offline  
Alt 07.01.2010, 13:27   #7
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Was in Otjivero ein Vorbild für die BRD sein kann

Michael Vaupel, Traders Daily vom 07.01.2010 12:00

*** Noch ein Rückblick auf letzten Monat, als ich in Afrika unterwegs war.

Dort gibt es in Namibia in einem kleinen Städtchen mit dem Namen Otjivero ein „Grundeinkommen"-Projekt.

Da ich ein Anhänger dieser Idee bin (die in Deutschland z.B. von DM-Gründer Götz Werner vertreten wird), interviewte ich einen der Initiatoren dieses Projekts in Namibia. Genau gesagt, zwei Initiatoren:

Weiterlesen ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 07.01.2010, 13:51   #8
Demolier
Gast
 
Benutzerbild von Demolier
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Es ist nicht einzigartig - wie oben beschrieben. In Brandenburg und im Raum Stuttgart laufen Mitte des Jahres auch zwei Langzeitstudien. Jeweils 100 Menschen aller Alters- und Berufsklassen und verschiedenen Bildungsgrade werden ein monatliches bGE von 800 Euro bekommen. Der Zeitraum erstreckt sich über zunächst zwei Jahre und nicht ohne Grund hat man zwei unterschiedliche Regionen (Ländlich und Städtisch) gewählt.

Klick
 
Alt 07.01.2010, 14:56   #9
zebulon
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

Man fragt sich natürlich schon, was mit diesem "Feldversuch" bezweckt werden soll. Ein BGE ist im Prinzip ja nur als eine komplette Systemumstellung möglich. Das heißt wir brauchen ein neues Steuersystem (unter anderem). Auch gäbe es riesige Probleme wenn man so ein System nur in einzelnen Ländern einführen wollte (Zuwanderungsströme). Man müsste sich dann wieder abschotten.

Außerdem würde es eine Zeit dauern bis sich die Gepflogenheiten an den Arbeitsmärkten an die Gegebenheiten angepasst hätten (Lohnpreisfindung, Arbeitsvertragsinhalte etc.), damit Arbeitgegeber (das wären dann die, die ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen) und Arbeitnehmer (vice versa) sich auch finden und übereinkommen können.

Also so ein Feldversuch in der jetzigen Form führt eventuell dann tatsächlich nur dazu, das 50% der Teilnehmer ihre BGE versaufen, vor allen Dingen dann, wenn die Ökonomie-"Wissenschaftler", die mit dieser Studie beauftragt wurden, bei den Teilnehmern schon eine geschickte Vorauswahl treffen. Da stellt sich die Frage ob man damit genau DAS beweisen will, um das Thema vom Tisch zu kriegen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 08.01.2010, 05:27   #10
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Feldversuch Grundeinkommen in Namibia

In diesem Thread hatten wir diese zwei Minifeldversuche in D schon ausführlicher diskutiert. Aber vielleicht gibt es dazu ja bald neues.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
feldversuch, grundeinkommen, namibia

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Film «Grundeinkommen» wolliohne ...Grundeinkommen 11 13.02.2011 16:15
Ein Feldversuch läuft schief wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 02.05.2008 10:38
Ich bin FÜR ein Grundeinkommen Assi0815 ...Grundeinkommen 37 20.08.2007 12:55
Zeitungsmeldungen zum Grundeinkommen Perestroika ...Grundeinkommen 39 23.01.2007 23:57


Es ist jetzt 13:55 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland