Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einige Beiträge zum Thema Mindestlohn

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2006, 17:12   #1
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard Einige Beiträge zum Thema Mindestlohn

Mindestlohn

a) Der Mindestlohn kommt: Wie soll er aussehen?

Vorschläge der Initiative Mindestlohn auf der Kampagnenseite
http://www.mindestlohn.de/hintergrun...soll_es_gehen/

b) Mindestlohn statt Höchstprofit

Wirtschaftspolitik Aktuell Nr. 4 (März 2006) vom ver.di Bundesvorstand,
Bereich Wirtschaftspolitik (pdf)
http://wipo.verdi.de/wirtschaftspoli...a/06_04%20Milo 4.pdf

c) Mindestlöhne - eine Strategie gegen Lohn und Sozialdumping?

Artikel von Gerhard Bosch und Claudia Weinkopf, erschienen in
Wirtschafts-
und sozialpolitisches Forschungs- und Beratungszentrum der
Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Arbeit und Sozialpolitik,
Gesprächskreis Sozialpolitik, Referat Internationale Politikanalyse:
Sozialer Ausgleich in den alten und neuen Mitgliedstaaten der
Europäischen
Union: Tagung des Steuerungskreises "Europäisches Wirtschafts- und
Sozialmodell" der Friedrich-Ebert-Stiftung 2006 (pdf)
http://www.iatge.de/aktuell/veroeff/2006/bosch02.pdf

d) Zeitarbeitsfirmen streiten über Mindestlohn. Arbeitgeberverband will
Einführung verhindern

„In der deutschen Zeitarbeitsbranche gibt es Streit über die Einführung
eines Mindestlohnes. "Wir lehnen einen branchenbezogenen Mindestlohn
ab",
sagte der Vorstandsvorsitzende des Arbeitgeberverbandes AMP, Peter
Mumme,
der Berliner Zeitung. Damit stellt sich der Verband gegen große Teile
der
Branche. Die beiden anderen großen Branchenverbände Bundesverband
Zeitarbeit (BZA) und der Interessenverband deutscher
Zeitarbeitsunternehmen (IGZ) verhandeln derzeit mit dem Deutschen
Gewerkschaftsbund (DGB) über einen brancheneigenen Mindestlohn. Dieser
soll anschließend über das Entsendegesetz für die Branche allgemein
verbindlich erklärt werden…“ Artikel in Berliner Zeitung vom 10. März
2006
http://www.berlinonline.de/berliner-...aft/532896.htm l

e) Weiblich, jung, Geringverdienerin

Ob in den USA, England oder Frankreich: Meist sind es Frauen, die den
Mindestlohn beziehen. Sie arbeiten oft in Privathaushalten oder
Gaststätten. Artikel von Ulrike Winkelmann in der taz vom 13.3.06
http://www.taz.de/pt/2006/03/13/a0191.1/text
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beitraege, beiträge, einige, mindestlohn, thema

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stütze in Berlin....Thema gelöscht! - Thema geht weiter, wem's dann gefällt ? Sissi54 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 42 02.09.2008 21:34
Babykurse anbieten ... einige "arge" Fragen zum Thema Verdienst Kate79 ALG II 3 28.07.2008 18:44
Mindestlohn,Hannover für den Mindestlohn“ wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 4 12.07.2008 07:33
Einige Fragen Unsichere1988 U 25 4 26.07.2007 01:16


Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland