Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kipping und Böhning - Video

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2007, 00:40   #1
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kipping und Böhning - Video

@I-K-S-Hessen,
warum kommt Ihr nicht mal mit sowas um die Ecke?
Ihr seid doch mit so vielen Leuten am Werken, das wir uns fragen,
was Ihr eigentlich wollt...


http://www.stern.de/politik/deutschland/591266.html
Dazu werde ich noch einige Fragen und Antworten geben.
 
Alt 23.06.2007, 01:27   #2
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

zum Thema...

Ich werde die Tage ein Essay dazu verfassen,
nun aber so viel....

Fragen an Frau Kipping
Sie müssen verstehen das ich mir als Bundesbürger meine eigenen Gedanken mache...

bGe 800 – 1.000 Euro?

Wer bezahlt die Krankenkassen - und wie viel?
Steigt das bGe, wenn E.on oder Gazprom die Preise weiter erhöhen?
Was ist wenn die Mineralöl Konzerne die Preise weiter anziehen?


Nie mehr Erniedrigung?

Bei 1.000 Euro ist man bei steigenden Preisen auch nicht wesentlich besser dran.
Heute bekommen Singles wir 345,- + Miete ca. 200,- + volle KV Beiträge ca 150,- inkl. Pflegeversicherung (bei immer älter werdenden Menschen zu wenig!!!)
sowie ca ? Rentenversicherung.
Das macht es eben diskutabel, dieses bGe.
Bei allerdings steigenden Preisen in der heutigen Zeit, ist das auch nötig!
Einfach ALLES ist in den letzen Jahren teurer geworden!


Mehr Macht den Beschäftigten?

Das glaube Sie aber EXKLUSIV!
Die Konzerne wandern ab und der Mittelstand wird seine Waren nicht mehr los!
Lassen Sie uns ehrlich sein. In einer von allen Politikern unterstützen Globalisierten Welt, haben Politiker unsere Ressourcen (Hilftsquellen, Existenzgrundlage) privatisiert, sodaß wir heute betteln müssen.
Das soll nun irgendwie überspielt werden.

bGe ist von Götz W. Werner!
Und das nicht seit 3 Jahren sonder schon mehr als ein Jahrzehnt.


Mehr freie Zeit?

Ja – da geb ich Ihnen Recht!
Das kann aber bei mangelnden Bildungssystemen ins Auge gehen.
Ich argumentiere nicht von dem Standpunkt, die anderen können damit nicht umgehen (ich aber schon),
so wie Herr Steibrück, Herrn Werner sagte (hinter den Kulissen einer Fernsehsendung am Bistrotisch), als es um Verdopplung des Kindergeldes ging, das die 150,- Euro mehr in NRW, in der Kneipe landen...


Mehr Luft für politisches einbringen?

Ja, aber konstruktiv und nicht einfach ner Parole hinterherlaufen.
Es muss eine Bildungsreform dann radikal vorangetrieben werden.
Es muss gekehrt werden wie und nicht was der kleine Schüler zu denken hat!!!

bGe nach Werner (Anthroposophisch) ist mit viel Bildung in Ehre, Moral und Brüderlichkeit verbunden.
Davon kann man heute noch nicht sprechen.
DAS IST MEIN – oder DIES WILL ICH HABEN – sind unsere Motivationen. ICH ICH ICH.


Sie glauben die Menschen könnten sich mehr politisch einbringen,
weil Sie ggf. zu Demos fahren könne oder Tageszeitungen kaufen können ?[/B]

Bei einem bGe wird nicht mehr viel demonstriert.
Wozu auch, uns geht es doch dann gut, oder etwa nicht?
Dann können wir auch direkt was anderes machen.
bGe nach Erich Fromm z.b. ....
FREIE Grundnahrung, FREIE Kleidung, FREI Wohnen, Arzt FREI, öffentliche Verkehrsmittel FREI (Sorry, die sind ja schon verscheuert)


Frei von Angst?

Bei 800 - 1.000 Euro bGe?
Fragt sich nur wie lange...

Also finanzierbar ist es ja! Der Konsum Bürger würde es ja selbst tragen, und nicht mehr nur die abnehmende arbeitende Bevölkerung. Auch wenn die Arbeitslosenzahlen, beschönigt, runtergegangen sind, Maschinen die effektiver werden, werden nicht mehr vom Menschen ersetzt. REALITÄT einsehen.

Und zu Ihnen Herr Böhing komme ich wenn ich ausgeschlafen bin.
Sie haben wohl den Uhrzeiger links rum drehen...
Darauf muss ich mich erstmal einstellen.
 
Alt 24.06.2007, 16:34   #3
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

NEUGESTALTUNG DER WERTHE

„Ich denke, dass keine Religion, Ideologie und politischen Systeme alle von Menschen geschaffen wurden.
Um aber ein wirklich sinnvolles Leben zu führen, muss man nicht an eine Religion oder eine Ideologie glauben,
solange Du von tiefer Liebe und Mitgefühl für andere Lebewesen motiviert bist.“


Das Spiel mit der Unwissenheit geht also in die nächste Runde.
Als der Betrag 345,- festgelegt wurde – ist ein Exempel statuiert worden,
das UNS zeigen sollte, was passieren kann.
Nun diskutieren WIR aus materieller Argumentationsweise, ob nun angebracht wäre, ein >bGe< oder dergleichen zu gewähren.
Aus altruistischer Sicht bestimmt. Aus unwissender Egoistischer Sicht NEIN.


Sollte unsere Zukunft auf Konsum(Steuern) aufgebaut werden, wird automatisch der Reichtum und somit die Macht der Reichen, sowie von herzlosen Konzernen steigen.
Das ist sicher.
Eine Grundsicherung von Haus aus ist Sinnvoll – nachdem wir Menschen neue Werthe festgelegt haben im Umgang miteinander.
Kinder die aus sicheren Wirtschaftlichen Verhältnissen kommen, sind weniger nervös und unter Druck.

Würden sich die Bürger dieses Landes als große Familie ansehen, könnte es keine Armut geben – die aber bekanntlich wächst. Kein Vater oder Mutter läßt sein Kind freiwillig verhungern. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber das ist auch nur ein Produkt von nicht-Bildung.
Legen wir kein Werthe System anbei, wird die Unterschicht – Sozialarbeit verrichten,
natürlich kostenlos und somit die Verantwortlichen für das soziale Dilemma entlasten.

Ich frage mich ob so ein realer Arbeitsplatz geschaffen wird!?
Und was das Neue erleben des Lebens anbelangt,
wird abzuwarten sein, wie sich welche Preise entwickeln.

Sozial ist also so ein Thema das NEU bearbeitet werden muss.
Die bisherige Solidargemeinschaft funktioniert nicht. Oder auf Krediten aufgebaut.
Wir sollten fragen, WARUM ist UNSER SOZIAL-/SOLIDAR-STAAT kaputt gegangen?

WISSEN ohne die nötige WEISHEIT
ist NUTZLOS FÜR die GEMEINSCHAFT!


IN WAS FÜR EINER GESELLSCHAFT WOLLEN WIR LEBEN?

Die Jugend hat kostenlose Schulbildung. Nur was mich dabei stört ist, das zum Was und nicht zum Wie gelehrt. Den Kindern wird bei gebracht, WAS Sie denken sollen und nicht WIE. Das Ergebnis der Bildung ist entweder ein Akademiker oder ein verängstigter perspektivloser was–auch-immer-er-wird... Übertrieben ausgedrückt!
Aber es wurde öffentlich Thematisiert – einmal Unten immer Unten.

Der Arbeitsmarkt ist angesprochen. Lohn-dumping – Stellenabbau etc. sind bekannt. Ja, es entstehen auch neue Arbeitsplätze. Nur welcher Art? Niedriglohnsektor und Zeitarbeit.
Das sind keine regulären Arbeitsplätze, den laut

Allgemeiner Erklärung der Menschenrechte, Artikel 23 (2)

hat jeder Mensch ohne Unterschied das Recht bei gleicher Arbeit auf GLEICHEM LOHN!!!

Wenn wir das als wir Menschen uns als Einheit verstehen, einander Platz zum leben lassen, brauchen wir solche Artikel nicht mehr. Sowas ergibt sich bei GEBILDETEN EGOISTEN automatisch.

Oh – GEBILDETER EGOIST?
Was ist das?
Jemand der weiß, das wenn er nicht produziert – oder von Menschen bedient wird, er keine Chance hätte zu überleben. NIEMAND kann heutzutage mehr ohne die permanente Hilfe von anderen Menschen leben. Ein paar Ausnahmen ausgenommen.
Die wenigsten machen Ihre Kaffeebohnen selbst, trinken aber täglich Kaffee. Ob Reich ob Arm.
DANKE an die Kaffee Anbauer! Ihr seit SPITZE!
Was lernen wir daraus?
Wir müssen uns aus unserer UNWISSENHEIT befreien. WIR SIND EINE FAMILIE!
Ob nun der Junge von neben an oder die Seniorin, die all zu oft als Alte betitelt wird.
Beide habe IHRE ABSOLUTE LEBENS-BERECHTIGUNG!
keine Kosten oder Mühen sollten gescheut werden beide bestens zu versorgen – mit Liebe und Hingabe, weil wir selbst Jung waren und Alt werden wollen...
Das darf auch nicht weiter an KOSTEN scheitern, da KOSTEN irreal sind, wenn man es REAL betrachtet.


Gleich mehr...
Sonst zu lang.
 
Alt 24.06.2007, 17:44   #4
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Ja morph, das Was u. Wie des Grundeinkommens ist doch nicht erst seit deinem Essay bekannt.
Es sollte m. E. gar nicht die allerschwierigste Aufgabe sein, z.B. mal anhand des Deutschlandbeispiels ein Grundversicherungsmodell oder man mag es auch BGE nennen, aufzustellen und mit den wichtigsten Eckdaten und Randbedingungen in weiten Teilen konsensfähig und menschenwürdig zu kalkulieren. Ohne versteckte, neoliberale Fauleier, versteht sich.
Ich bin sogar überzeugt, dass das problemlos zu finanzieren wäre.

Auch die Neugestaltung der Werte und die Bildungshoffnung geistert seit Menschengedenken durch die Köpfe.
Und das ist eben der Punkt.
Seit Menschengedenken! (zumindest nachweisbar seit der Antike)
Aber was wohl jederman mehr oder weniger verunsichert, ist, dass aus diesem Herumgeistern trotz des Denk- ja sogar Kopfabeinsatzes der besten und klügsten Vordenker der Menschheit, bisher nie Realität wurde.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 24.06.2007, 20:25   #5
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Hartzer Knaller Beitrag anzeigen
Auch die Neugestaltung der Werte und die Bildungshoffnung geistert seit Menschengedenken durch die Köpfe.
Und das ist eben der Punkt.
Seit Menschengedenken! (zumindest nachweisbar seit der Antike)
Aber was wohl jederman mehr oder weniger verunsichert, ist, dass aus diesem Herumgeistern trotz des Denk- ja sogar Kopfabeinsatzes der besten und klügsten Vordenker der Menschheit, bisher nie Realität wurde.
Das sollte uns noch ehrgeiziger machen.
Wir haben es doch im Grunde einfacher, als ALLE vor uns.
Wir können auf so viele Modelle zurückgreifen -
das man eigentlich nur kombinieren braucht, um zu einem Globalem
und vor allem Menschlichem miteinander zu kommen.

Unsere beste Botin ist die Erfahrung.
Insbesondere die nicht gehörte Erfahrung.
Darum änderte sich bisher auch NIE etwas,
da viele denken und nicht handeln.
Niemand hinterfragt allerdings das denken.
Es beruht auf bisherigen Erlebnissen und lässt uns Urteilen,
vor dem handeln. Da bleibt das handeln dann meist auf der Strecke,
da die Vergangenheit ja zeigte, das es so nicht gehen wird.
Aber wo stehen wir im denken? Bei der einfachsten aller Lösungen?

Geben wir unseren Kindern auch einfach Geld in die Hand, wenn uns nichts mehr einfällt, wie wir sie beschäftigen können?
JA! Das machen einige, mit dem Ergebnis...?
Ja da kann ja jeder selber Urteilen, oder besser einen Neuen Ansatz in die Runde einbringen.
Bei einer fühlenden Gesellschaft, die sich von >innen< heraus dazu bekennt,
würde sowas nicht mehr anfallen, da genügend Menschen sich gerne um Kinder kümmern würden.
Wenn... Ja wenn... Wenn Sie ein anderes Gefühl für und zu allem hätten.
Also ist es eine Psychologische Aufgabe, die uns erwartet.
Nicht das Geld vermehren. Nein das MITEINANDER vermehren, bis ins UNENDLICHE hinein.
Das kann dann auch keine Wirtschaft - sowie Politik verhindern.
Sie werden sich der Masse anschließen müssen, denn wenn NIEMAND mehr für diese Menschen arbeiten würde, wo sollten Sie produzieren, und mit WEM?
Wer würde Ihre Produkte noch kaufen?
Also wenn WIR einmal begriffen haben, das WIR es sind - die ALLES in der HAND haben, dann klug und weise Handeln, könnten WIR die Ersten sein, die
aus den Erfahrungen unserer Leidensgenossen profitieren könnten.

Nochmals - Handlungen sollten Weise aus Erfahrungen gestaltet werden.

Darum zitiere ich auch häufiger gewisse verstorbene Persönlichkeiten,
denn ich bin nicht so ARROGANT zu denken ich weiß alles.
Ich nehme, so wie alle Menschen die WIRKLICHES Interesse an Veränderungen haben - jeden Tipp, egal aus welcher Zeit, dankend an!

Wir müssen dann allerdings an UNS selber glauben!
Es kommt bestimmt niemand aus der "Oberschicht" um UNS zu helfen.
 
Alt 24.06.2007, 21:16   #6
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von morpheus7771 Beitrag anzeigen
@I-K-S-Hessen,
warum kommt Ihr nicht mal mit sowas um die Ecke?
Ihr seid doch mit so vielen Leuten am Werken, das wir uns fragen,
was Ihr eigentlich wollt...


http://www.stern.de/politik/deutschland/591266.html
Dazu werde ich noch einige Fragen und Antworten geben.
Du solltest I-K-S-Hessen kurz eine PN schicken.

Ich persönlich möchte zu bedenken geben:
ALLE BGE-Konzepte stellen den Kapitalismus nicht grundsätzlich in Frage und gerade auch die linken BGE-Konzepte setzen sogar einen bestens florierenden Kapitalismus voraus. Solange dies aber vorausgesetzt wird, kann es keine wirklich gerechte Gesellschaft geben, denn Kapitalismus kann niemals sozial sein.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 24.06.2007, 21:34   #7
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Ich persönlich finde dass man sich so langsam mal Gedanken zu etwas ganz neuem machen muss. Die Gesellschaft der BRD hat ein Niveau erreicht dass den Übergang in eine ich glaube Tertiäre Gesellschaft erforderlich macht. Darauf zu reagieren heisst aber nicht den Sozialismus der DDR oder der UDSSR wiedereinzuführen. Es muss für eine neue Situation auch mal neue Lösungen geben, sind wir denn wirklich schon alle so festgefahren und phantasielos geworden dass jede echte Erneuerung unmöglich wird? In dem Fall sehe ich den Fall der westlichen Zivilisation voraus.

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 24.06.2007, 21:44   #8
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

@ Martin

Es ist mir erstmal Schnuppe wie man das Ding nennt.
Ob es Kapitalismus, BGE oder Sozialismus heißt.
Wahrscheinlich eine Mischung aus allem.
Z.B. Schwerindustrie, "öffentliche" große Medien, Bahn, Energie in öffentliche Hand, Mittelstand teilweise u. Kleinunternehmen in private u.a.m.
Auch dafür gibts ne Menge Modelle.

Nur wie soll das erreicht werden?
Durch Wahlen oder Hartz 4- Klagen, die alle irgendwo in Berthelsmann, Hundt, Neoliberalismus & Co. Hand liegen, gesteuert oder gefälscht werden?

Ja, morph hat den Weg angedeutet.
Aber ich denke bis dahin ist die Erde ne Atomwüste oder irgend sowas ähnliches.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 25.06.2007, 07:47   #9
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Hartzer Knaller Beitrag anzeigen
Ja, morph hat den Weg angedeutet.
Aber ich denke bis dahin ist die Erde ne Atomwüste oder irgend sowas ähnliches.
Atomwüste ist gut möglich wenn wir nicht AGIEREN!
Wenn wir warten, dann haben wir später den Atom-Salat.

Wir sind HANDLUNGSFÄHIG!
WIR HABEN EINE VEREINIGUNG FRIEDLICH (EINMALIG) ZUSTANDE GEBRACHT!


Und warum das alles?
Weil Menschen die prächtigsten Wesen auf der Erde sind.
Nur gibt es EIN Problem...

WIR alle, Politiker, Industrielle sowie Geistliche Oberhäupter
agieren aus Angst. Angst vor dem Morgen danach.

Hätten wir Menschen keine Angst, würden wir uns auch nicht sorgen um das Morgen, den in einer funktionierenden Familie herrscht auch keine Angst.
Sondern?
Natürlich die Liebe.
Ich weiß das es vieele wahrscheinlich nicht hören können.
Die Liebe... Was will der eigentlich, der Spinnt doch.


Ja wahrscheinlich, aber nur weil ich die aus Angst entstandenen Situationen, nicht mehr hinnehmen kann.

Angst beruht auf Kontrolle !
Liebe auf Vertrauen - wenn alles normal wäre!


Angst ist was, die zusammenzieht, versperrt einschränkt, wegrennt,
sich versteckt, hortet, Schaden zufügt.


Liebe ist was sich ausdehnt, sich öffnet, aussendet, bleibt, enthüllt, teilt und heilt.

Angst umhüllt unseren Körper mit Kleidern, Liebe gestatte uns nackt zu sein.
Angst krallt und klammer sich an alles, was wir lieben,
Liebe gibt fort, was wir haben.
Angst hält eng an sich, Liebe hält wert und lieb.
Angst reißt an sich - Die Liebe lässt los.
Angst nagt und wurmt, Liebe besänftigt.
Angst attackiert, Liebe bessert.

JEDER GEDANKE, jedes WORT oder jede TAT eines Menschen gründet sich auf eine dieser beiden Emotionen.
Darin haben Wir keine Wahl, denn es steht uns ja nichts anderes zur Wahl.
Aber WIR haben die FREIE Wahl, welche der beiden wir uns aussuchen.


Dazu bedarf es keiner Religion, keiner Ideologie und auch kein politisches System.
Es bedarf nur einer Entscheidung.
Ich wünsche mir für heute, das sich wieder ein Mensch dazu bereit erklärt, (natürlich nicht öffentlich, immer schön langsam) sich Gedanken, über das MENSCH sein in Liebe macht.


Wir könnten hier im ELO Forum ein gutes Vorbild für ALLE anderen Foren werden, indem WIR uns - wie soll ich sagen? Lieb haben?

Ja - wenn wir uns Lieb haben, so wie Mütter Ihre Kinder, dann
helfen wir uns permanent, auch wenn der eine oder andere mal Fehler macht.
Das ist doch völlig in Ordnung, denn WEISE LEHRER wissen, das Schüler Fehler machen, sonst können sie ja nicht lernen.

Soviel erstmal...
morph sendet all seine Liebe heraus und erntet soo viel zurück,
das es nicht mehr an der Kraft mangeln wird!!!

Lasst uns die notwendigen Schritte gehen,
UNSERE LEUTE von der Strasse zu holen und Ihnen ein Obdach zu besorgen,
Nahrung, Kleidung die sauber ist, sowie einen Arzt.
Lasst uns um UNSERE RENTNER kümmern, WIR werden auch mal älter!
Lasst uns UM UNSERE KINDER kümmern, denn die sind UNSERE ZUKUNFT!



Aber vor allem LASST UNS ZUSAMMENARBEITEN!

WIR - WIR - WIR
WIR SIND DIE ALLMACHT in jedem BEREICH dieses PLANETEN! Wir haben uns glauben machen lassen - das es anderes wäre...

WIR - WIR - WIR
werden keine Atomwüste für unsere Kinder hinterlassen!
NIEMALS! Wir haben soo vieel wissen, das es unnötig ist die Erde nochmals in rot zu taufen.

ICH WERDE ALLES TUN DAMIT mein kleiner Engel nicht unterirdisch spielen muss! ALLES mit LIEBE!
 
Alt 25.06.2007, 12:39   #10
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Du bist und bleibst ein Träumer.

Wie meinte Ironimus schon so süffisant:

"Man kommt sich da ja vor wie in einer verschachtelten deja-vu-Zeitschleife,
wo einem jede Stunde aufs Neue erzählt wird:
"ohhhh, gestern isser nicht gekommen der Weihnachtsmann, vielleicht hatter sich nur verfahren,
aber morgen, morgen ja da kommt er ganz bestimmt der Weihnachtsmann, mein Ehrenwort"
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 26.06.2007, 00:12   #11
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry,
ich schweif mal kurz ab...

Ein Träumer?
Ok! Dann bin ich einer,
der weiß wie das Leben zu funktionieren hat,
da ich aus Erfahrung spreche.

Leben oder wie es läuft.
Ich brauche kein bGe oder was man geben wird.

Ich weiß was ich nicht will...
LEIDEN!!! (Angst)

Ich weiß was ich will...
Glücklich sein!!! (Liebe)

Ich weiß das wohl die absolute Mehrheit will.
Dafür braucht es wie erwähnt, kein Hochschulabschluss,
keine Ausbildung, keine Religon, keine Ideologie, kein politisches System!

Ich brauche für dafür nur zu leben, um zu wissen was ich will!
Darauf sollte sich JEDER MENSCH besinnen, und auch danach handeln!

Wir könnten Grundnahrung, Kleidung, Wohnraum, Arzt sowie öffentliche Verkehrsmittel FREI zur Verfügung stellen, damit wir nicht noch mehr Geld in den Globalem Umlauf bringen.

Das würde die Arbeitsbedingungen nachhaltig verbessern,
da jeder ein SAS = Soziales Absicherung System

Das das Traumhaft erscheint ???
Will denn etwa die MEHRHEIT leiden?
Warum unternimmt Sie dann nichts?
GEMEINSAM??!!!


In diesem Sinne
wünsche ich jedem das er glücklich ist

morph
 
Alt 26.06.2007, 14:35   #12
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Ja, träumen können wir.
Und mehr noch. Wir können hier, in D z.B., als "Priviligierte" diesen Traum auch noch auf Kosten anderer ausleben und unser Unbehagen vor Speyertoten damit schnell vergessen machen oder bestenfalls in konkrete Aktion bringen.
Sozusagen als Selbstschutz.
Durchaus in einem gewissen Rahmen zugelassen und gewollt. Aber wohl keinesfalls Grundsätzliches verändernd bzw. Systemumwälzendes hervorbringend.

Japp, Selbstschutz.
Welch schönes Wort. Hat sogar sowas, wie einen wissenschaftlichen Touch.
Könnte aber glatt aus der neoliberalen Glaubwürdigkeitsansruch-Psychologenkiste kommen.


Von mir aus nenn das auch Leben und Lieben bzw. verzichte auf bGe.

Ich bezweifel aber, dass diese, bedingt durch die konkreten gesellschaftl. Rahmenbedingungen und Machtverhältnisse, u. U. ebenfalls egoistische und negierende Illusion bzw. Lebensart in absehbarer Zeit, wenn überhaupt, Veränderung erzeugen wird.
Es ist vllt. nur die Art Selbstbefriedigung und Freiheit, die staatstragend oder religiös duldbar ist.
Und so nebenbei wird weiter millionenfach an Hunger, Kriegen, Ebola, Aids und Depressionen, liberalisiert aus Nächsten- u. Eigenliebe verstorben.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 26.06.2007, 21:41   #13
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Hartzer Knaller Beitrag anzeigen
Ja, träumen können wir.
Und mehr noch. Wir können hier, in D z.B., als "Priviligierte" diesen Traum auch noch auf Kosten anderer ausleben und unser Unbehagen vor Speyertoten damit schnell vergessen machen oder bestenfalls in konkrete Aktion bringen.
Sozusagen als Selbstschutz.
Durchaus in einem gewissen Rahmen zugelassen und gewollt. Aber wohl keinesfalls Grundsätzliches verändernd bzw. Systemumwälzendes hervorbringend.

Japp, Selbstschutz.
Welch schönes Wort. Hat sogar sowas, wie einen wissenschaftlichen Touch.
Könnte aber glatt aus der neoliberalen Glaubwürdigkeitsansruch-Psychologenkiste kommen.


Von mir aus nenn das auch Leben und Lieben bzw. verzichte auf bGe.

Ich bezweifel aber, dass diese, bedingt durch die konkreten gesellschaftl. Rahmenbedingungen und Machtverhältnisse, u. U. ebenfalls egoistische und negierende Illusion bzw. Lebensart in absehbarer Zeit, wenn überhaupt, Veränderung erzeugen wird.
Es ist vllt. nur die Art Selbstbefriedigung und Freiheit, die staatstragend oder religiös duldbar ist.
Und so nebenbei wird weiter millionenfach an Hunger, Kriegen, Ebola, Aids und Depressionen, liberalisiert aus Nächsten- u. Eigenliebe verstorben.
Meine liebe Freunde,

vorab zum Speyertoten...
Sowas würde es in einem Miteinander nicht geben können. PUNKT!
Depressionen... Das habe ich beim Spyertoten thread gelesen.

Also ich glaube Alex an seinen Worten das er ECHTE schwere Depressionen hatte. Damit will ich keine nicht so schwere Depression abschwächen, nur
bei schweren Depressionen ist man Handlungsunfähig!
ICH HABE MEINE MUTTER MIT DER POLIZEI VOR DER TÜRE GEHÖRT,
die Nachbarn sagten, Sie hätten mich heute noch gesehen...
Die TÜR blieb verschlossen!

Wenn man sich nicht traut -
Alltägliche Dinge (Kaffee kochen, Zähne putzen, Wäsche waschen etc.) -
Soziale Dinge (einkaufen zu gehen, Arztbesuch, Busfahrt etc.) zu erledigen.
Die Selbstmordabsichten aus den Gedanken konkreter werden,
dann - ja dann könnt Ihr selbst Eure Meinung bilden, wie selbst bestimmend diese Menschen noch sind...


@Hartzer Knaller,

wenn Du nur 2 meiner Worte verstehen würdest...

Ich glaube, die meisten Menschen fürchten sich vor meiner provokanten These, das wenn mit Liebe regiert würde,

menschliche Katastrophen wie Spyer, soziale Abstiege, Kinder- sowie Rentner Armut unmöglich wären.
Allein erziehende Mütter würden der Vergangenheit angehören und Gewalttaten würden bestimmt weniger werden.

Wo bleibt da die ANGST?!!

NIEMAND WÄRE MEHR WERT ALS DER ANDERE!
Jeder hat natürlich seine Talente, doch die wären für die ALLGEMEINHEIT und nicht mehr für den SOLISTEN von Bedeutung.
Er dient eben - da er ja auch ständig bedient wird.

Denkt mal darüber nach ob, der Kläger (Kleinbürger) nicht schnell zum Richter werden würden, wenn er die MÖGLICHKEIT hätte...

Vielleicht ist das auch ein Grund, warum sich NIE etwas geändert hat!???
Die da Oben haben ebenfalls Angst, nur auf einem höherem Niveau.

G8 war doch wohl das beste Beispiel.. Ich möchte so nicht regieren!!!

Also lasst uns nachdenken, wie Sie uns entgegenkommen können und wie wir friedlich, freundlich & frei auf Sie zugehen können.

Das wird von der Welt wahrgenommen und wir können ein bGe einführen,
und es auf Europa ausdehnen, denn es gibt ja überhaupt keinen Grund gibt, warum es unseren Nachbarn nicht auch gut gehen sollten.

Die EU macht auch den Fehler, in der Vereinigung - andere auszuschließen.
Das macht keinen guten Eindruck. Die EU könnte ethisch zur Weltmacht werden. Man bedenke, das dies alles nur in einer permanenten Demokratie sowie Volksentscheid (online) funktionieren wird.

Andere müssten es uns nach machen und schupp sind wir in ner schönen heilen Welt.

ES MUSS NUR EIN INDUSTRIE LAND ANFANGEN!
Jeder MENSCH will für sich LEIDEN vermeiden und GLÜCKLICH sein,
oder?
Das muss man nur ausdehnen und es ist unsere verdammte PFLICHT unsere HIRNE dafür einzusetzen - wie WIR dort hin kommen.
 
Alt 26.06.2007, 21:57   #14
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Standard

Ich verstehe dich.
Aber ich sehe keinen relevanten Veränderungsansatz in deinen Überlegungen.
Du weißt, dass ich wegen Selbstmordversuch zwangsweise in der Geschlossenen war.
Ich kenne mich nur zu gut aus damit und brauche diesbzgl. keine Nachhilfe mehr.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 09.10.2007, 09:51   #15
morpheus7771
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Video Kipping bei M. Friedman 16min.

http://www.watchberlin.de/vipo/porta...in_video_62487

Liebe Grüße
morph
 
Alt 08.12.2007, 00:09   #16
alfred7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.12.2007
Beiträge: 47
alfred7
Standard

Ich hab da mal ein Vorschlag zur Güte.

Ehe ihr die großartigen, manche sagen auch hirnrissigen Vorschläge für das Paradies von Morgen entwickelt versucht doch erst einmal bei der eigenen Person anzufangen, da wäre doch schon im ersten Anlauf genug zu tun.

Das hat die Dame Kipping euch schon vorgemacht.

Nach einem freiwilligen Jahr für irgendwas und einem Slavistik-Studium hat sie zwar erkennbar in einem bürgerlichen Beruf noch mit keinem Cent für die tollen Vorschläge die sie unterbreitet beigetragen, aber immerhin, mit dem Bundestagsmandat jetzt ist sie jedenfalls aus dem Gröbsten heraus.
alfred7 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
boehning, böhning, kipping, video

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mindestlohn: e-mail an Frau Kipping und dieLINKE morpheus7771 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 22.06.2008 21:47
Katja Kipping fordert radikale Aufklärung zum Hungertod eines Erwerbslosen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 37 14.02.2008 21:12
Katja Kipping: 40 Euro Weihnachtsbeihilfe für ALG-II-Beziehende und Asylsuchende druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 14.11.2007 20:22


Es ist jetzt 14:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland